Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

Trendwende am Flughafen Rostock-Laage

Rostock | 09.02.2015

Flughafen Rostock-Laage
Flughafen Rostock-Laage

Die Auswertung der Passagierzahlen des Jahres 2014 zeigt, dass sich im Linien- und Charterverkehr die Zahlen im Vergleich zu 2013 leicht verschlechtert haben. Dazu Infrastrukturminister Christian Pegel: „Aufgrund der Insolvenzandrohung zum Jahresende 2013, der damit verbundenen schwierigen Verhandlungsposition des Flughafens gegenüber potenziellen neuen Kunden, dem Geschäftsführerwechsel zur Jahresmitte und Wegbrechen eines türkischen Reiseanbieters war diese Entwicklung zu erwarten. Der negative Trend aus dem Jahr 2013 schlug sich auch noch in 2014 nieder“.

Zwischenzeitlich haben Interimsgeschäftsführer Steffen Knispel und der neue Geschäftsführer am Flughafen in Laage Dr. Rainer Schwarz neue Potenziale erschließen können. Lufthansa bietet zusätzliche Linienflüge an und mit der Reederei Costa wurde eine Vereinbarung getroffen, die es ermöglicht, dass 20.000 Kreuzfahrttouristen auf dem Weg nach Warnemünde über den Standort Laage anreisen können. 

Pegel: „Die Entscheidung der Landesregierung, die Zuschüsse für den Flughafen auf eine Million Euro je Jahr zu erhöhen und dies verlässlich bis 2017, wurde vor dem Hintergrund getroffen, den Verantwortlichen über mehrere Jahre Planungssicherheit zu geben. Das Fluggeschäft kennt mehrjährige Anlaufphasen, bevor eine Fluglinie sich etabliert hat und damit wirtschaftlich wird. Die sich jetzt abzeichnenden neuen Entwicklungen von Flugverbindungen und neuen Geschäftsbeziehungen konnten so ermöglicht werden. Durch die Ausweitung des Angebots im Linienverkehr und die Vereinbarung mit dem Kreuzfahrtanbieter Costa zeigt sich, dass die Entscheidung der Landeregierung, den Flughafen in ruhiges Fahrwasser zu bringen, Früchte trägt. Die Passagierzahlen aus 2014 als Abbild der Fehlentwicklungen der Vorjahre sind daher kein Gradmesser. Vielmehr zeichnet sich für 2015 der Beginn einer Trendwende ab“. 

In 2013 wurden 177.464 Passagiere gezählt. Im vergangenen Jahr waren es 169.946. Davon verteilte sich jeweils deutlich über ein Drittel auf Linienflüge und jeweils knapp unter einem Drittel auf Charterflüge. Hinzu kommen 35.000 bis 36.000 Schulungsflüge. Das restliche Passagieraufkommen von rund 20.000 ergibt sich unter anderem aus Rundflügen, Sondercharterflügen für kleinere Gruppen, Touch-and-Go-Flügen, dem Flugsport sowie Ambulanzflügen und Flügen der Polizeihubschrauberstaffel. 

Die Angaben zu den Passagieren ergeben sich aus der gesetzlichen Vorgabe für Flughäfen, die Anzahl der bei Start und Landung an Bord befindlichen Besatzungsmitglieder zu zählen. So soll sichergestellt werden, dass im Falle eines Unfalls die Anzahl der zu rettenden Personen bekannt ist.

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Verdopplung der Flugfrequenz an Sonntagen von und nach München Foto: Angelika Heim

Wenige Wochen nach Einführung der werktäglichen Flüge zwischen Rostock und München haben die Betreiber dieser Strecke – die bmi regional – die ... [ zum Artikel » ]

Airline führt ab April tägliche Verbindung nach München ein British Midland Regional wird ab 31. März täglich von Rostock-Laage nach München und zurück fliegen

British Midland Regional wird ab 31. März täglich von Rostock-Laage nach München und zurück fliegen. Mit dieser Anbindung an den Knotenpunkt München ... [ zum Artikel » ]

Ferienziele im Direktflug ab Rostock-Laage erreichbar Flughafen Rostock-Laage ist in den Sommerflugplan gestartet, Flughafen Rostock Laage

Der Sommerflugplan 2014 am Flughafen Rostock-Laage ist gestartet. Zwischen April und Oktober 2014 werden zahlreiche Ferienziele im Direktflug ab Rostock-Laage erreichbar sein. [ zum Artikel » ]

Ab Rostock-Laage mit GERMANIA auf die griechische Insel Kreta Foto:  Angelika Heim – GERMANIA Crew an Bord

In diesem Sommer werden von GERMANIA ab Rostock-Laage gleich zwei neue Ziele angesteuert. Nachdem am Dienstagabend erstmalig ein Flugzeug der Germania in Richtung Burgas am ... [ zum Artikel » ]

Flughafen Rostock steigert seine Passagierzahlen um 12% Flughafen Rostock-Laage

Nach drei Jahren rückläufiger Verkehrsentwicklung konnte der Flughafen Rostock – Laage in 2015 erstmals wieder einen deutlichen, zweistelligen Verkehrszuwachs ... [ zum Artikel » ]

Rostock-Laage hat die Gelegenheit Potentiale auszuspielen Flughafen Rostock-Laage

Infrastrukturminister Christian Pegel verteidigte am 29.01.2014 die Entscheidung der Landesregierung, bis einschließlich 2017 dem Flughafen Rostock-Laage einen Zuschuss von ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied