Top-Bilder

Eindrücke aus St. Petersburg und der Universität (ETU) LETI

Vorpommern-Greifswald | 01.11.2013

St. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden RusslandsSt. Petersburg - eine der schönsten Metropolen im Norden Russlands

Für die Prachtbauten, Schlösser und Schönheiten der 5-Millionen-Einwohner-Metropole Sankt Petersburg hatte die Delegation der Fachhochschule Stralsund in Begleitung der DEN GmbH und des Technologiezentrums Vorpommern aus Greifswald nur einen Blick im Vorbeifahren, daher möchte B4BMV anhand von Fotos, die DEN-Geschäftsführer Werner Dietzsch während eines Urlaubaufenthaltes dort aufnahm, Eindrücke aus der Stadt an der Newa vermitteln.

Eine Absichtserklärung über eine zukünftige Zusammenarbeit mit der Staatlichen Elektrotechnischen Universität „LETI“ (ETU) wurde am 22. Oktober 2013 in St. Petersburg unterzeichnet. Während des Gegenbesuches, der für Dezember geplant ist, soll der Kooperationsvertrag durch die Rektoren in Stralsund unterzeichnet werden. Die Vereinbarung sieht vor, sich über Wissen und neueste Forschung auszutauschen. Studenten, Dozenten, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Graduierten soll der Austausch ermöglicht werden. Darüber hinaus sollen gemeinsame Seminare, Konferenzen und Vorlesungen organisiert werden. Konkrete Inhalte, Projekte und erste Schritte für das Jahr 2014 wollen die Hochschulen noch in diesem Jahr abstimmen. Die Kooperation soll auf den Forschungsgebieten des Radio-Engineering, der Telekommunikations- und Mobilfunknetze, der Höchstfrequenz-Komponenten, der Informationstechnologien, der alternativen Energietechniken und der Biomedizin erfolgen.

B4BMV dankt Werner Dietzsch, Geschäftsführer der DEN GmbH, für die Fotos, die während eines Urlaubs und der Unternehmendelegation entstanden sind. 

zurück  versenden verlinken

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied