Top-Bilder

Brandsichere Strohplatten aus Waren (Müritz)

Mecklenburgische Seenplatte | 14.03.2017

Strohlos ProduktentwicklungStrohlos ProduktentwicklungStrohlos ProduktentwicklungStrohlos ProduktentwicklungStrohlos Produktentwicklung

Christian Losehand aus Waren an der Müritz lebt für sein Produkt. In den vergangenen Jahren brachte er seine Strohplatten bis zur Marktreife. „Hier habe ich Tag und Nacht an meinem Produkt gearbeitet“, sagt Losehand. Er ist stolz auf seine Idee. Denn Losehand arbeitet am Baustoff von morgen: Strohplatten. Nachhaltig, ökologisch und brandsicher. In Zukunft sollen die Strohplatten aus Waren formaldehydhaltige MDF-Platten ersetzen. Immer höhere Brandschutzbestimmungen, Klimaverordnungen und der Trend zur Nachhaltigkeit brachten Losehand auf die Idee zur brandsicheren Strohplatte. Konventionelle Platten sind mit Kleber verleimt, schnell entflammbar und erzeugen giftige Dämpfe. Mithilfe eines selbstentwickelten Bindemittels löst Losehand dieses Problem. Sein Bindemittel stellt er auf Mineralbasis ohne chemische Zusätze und damit ökologisch abbaubar her. Die Vorteile der Strohplatten aus Waren liegen auf der Hand – Stroh wächst schnell, ist regional verfügbar und kostengünstig. Zudem fällt es in der Getreideproduktion in großen Mengen an. Da sich die Lagerkosten nicht rechnen, verbrennt man es. Losehand macht diesen vermeintlichen Abfall wieder nutzbar und optimiert damit die Kreislaufwirtschaft. Für sein Engagement zeichnete ihn die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis im Jahr 2013 mit dem Nachhaltigkeitspreis aus. Die Anwendungen der Platte sind vielfältig. Brandsichere Werkstoffe werden im Schiffsinnenbau, ökologischen Hausbau und in der Möbelproduktion immer wichtiger. Überall da, wo auf Nachhaltigkeit und Brandschutz wert gelegt wird, punktet Losehand mit seinem Produkt.

zurück  versenden verlinken

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

Juli

13.07.2018 -Fischerfest-Gaffelrigg Greifswald

  • 21:00 Fischerfest-Gaffelrigg-Party mit der Band TEST und Syney Youngblood auf der NDR-Bühne am Strandbad
  • Samstag 14.07.2018 
    9 Uhr Brückenzug für die ZK 10- Kutter, die zur Kutterregatta auslaufen – Wettkampfstrecke am Ludwigsburger Haken, 50 Jahre ZK-10 Kutter (Klaus Ledderhos Seesportclub Greifswald)
    9:30 – 11:30 Uhr Ryckhangeln an der Brücke (Rainer Bartl – Sportbund Greifswald)
    10 - 12 Uhr Drachenbootrennen vor dem majuwi (Bernd Grommelt- HSG)
    13 Uhr Brückenzug für die Ausfahrt von 40 Traditionsschiffen und klassischen Yachten zur 31. Gaffelrigg (Vorstellung aller Schiffe und Crews Volker Pesch - Museumshafenverein)
    14 Uhr Öffentliche Rettungsübung an der Brücke (DLRG – Dietlind Behnke)
    20 Uhr SEAT Rock- und Popnacht mit der ROSA Party Show Band, Moderation Torsten Ermann 
    22:45 Höhenfeuerwerk über dem Bodden 
  • Sonntag 15.07.2018:
    10 Uhr Gottesdienst auf dem Dorfplatz
    10 – 15 Uhr Futsal-Turnier im Strandbad
    11:30 Uhr Boddenschwimmen - Start in Ludwigsburg/ Ankunft an der Südmole im Wiecker Hafen (DLRG – Dietlind Behnke)
    14 Uhr Kinderboddenschwimmen (DLRG – Dietlind Behnke)
    20:15 Uhr Skyline Showband im Abschlusskonzert zum Fischerfest Gaffelrigg auf der NDR-Bühne 22:30 Uhr Ryck in Flammen zum Thema „Für Dich“
    Party auch auf der Dorfplatzbühne, Sonnentanz-Festival-Bühne am Treidelpfad und vor dem Brückenhof
    frischer Fisch auf dem Hof der Fischereigenossenschaft 
  • 19.07.2018, 20:00 Uhr, Naturklänge 2018
    “The Wind Cries Mary” mit Dave Goodman (Gitarre & Vocal) Ort: Gutshof Hessenburg
  • 25.07.2018, 17.30 - 19.30 Uhr
    Unternehmer- und Gründerstammtisch in der IHK Neubrandenburg *
  • 25.07.2018, 20:00 Uhr, Naturklänge 2018
    "Buena Vista Cocktail" mit "La Banda Ritmo Cubano"Ort: Alter Bahnhof Bresewitz – Kunst auf Schienen

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Faktor Wirtschaft 07-08_2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Juli-August 2018

Titelthema:

Wirtschaft trifft Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Bundeswehr und Vertreter des gesellschaftlichen Lebens: Rund 300 Gäste konnte die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern zu ihrem diesjährigen Wirtschaftsempfang bei Conow Anhängerbau begrüßen. Das Motto lautete: „Aufbruch in eine neue Mobilität“