Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Wirtschaftsminister hat Mittelstandsbeirat berufen

Ludwigslust-Parchim | 11.05.2017

Harry Glawe
Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus

Der Mittelstandsbeirat Mecklenburg-Vorpommern hat sich am Donnerstag zu seiner ersten Sitzung in Schwerin getroffen. Wirtschaftsminister Glawe hat die neuen Mitglieder für die Dauer einer Wahlperiode im Wirtschaftsministerium berufen.

„Der Mittelstandsbeirat hat neben den Interessenvertretungen der Wirtschaft die Aufgabe, die Landesregierung in grundsätzlichen Fragen der mittelständischen Wirtschaft zu beraten. Ich verspreche mir für die Gestaltung der Wirtschaftspolitik vor allem branchen- und themenübergreifende Anregungen. Im Ergebnis ist dies auch praktisches Feedback der heimischen Wirtschaft aus erster Hand. Ich freue mich auf spannende gemeinsame Diskussionen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

14 Mitglieder in den Mittelstandsbeirat berufen

Der Mittelstandsbeirat besteht neben dem Wirtschaftsminister Glawe aus 14 Mitgliedern. In dem Gremium sind Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern, der Landesarbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern sowie der für die Freien Berufe zuständigen Kammern. Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich. „Der Beirat soll auch dazu beitragen, Probleme und Herausforderungen des Mittelstandes zu erkennen und Lösungsvorschläge zu erörtern. Ich erhoffe mir Rat und Erkenntnisgewinn von den Praktikern aus der Wirtschaft“, so Glawe weiter. Das neue Gremium wird mindestens zweimal jährlich an wechselnden Orten zusammentreten, um über mittelstandsrelevante Themen der Wirtschaftspolitik zu beraten. 

Schwerpunkte der Mittelstandpolitik in neuer Legislatur

Der Beirat beschäftigte sich auf seiner ersten Sitzung unter anderem mit der aktuellen wirtschaftliche Lage und Schwerpunkten der Mittelstandspolitik aus der Koalitionsvereinbarung. „Die kleinen und mittleren Unternehmen bringen unser Land wirtschaftlich voran. Sie sind der Motor der guten wirtschaftlichen Entwicklung im Land. Unsere Wirtschaftspolitik zielt deshalb auf die Stärkung der mittelständischen Wirtschaft im Land ab. Insbesondere gilt es, die Basis unserer Wirtschaft durch Ansiedlungen und Erweiterungen zu stärken, die industrielle Wertschöpfung im Land zu erhöhen, die Innovationsfähigkeit zu stärken und mehr wissensbasierte Arbeitsplätze zu schaffen, Mittelstand und Handwerk zu unterstützen und den Infrastrukturausbau wirksam zu fördern“, sagte Glawe. 99,5 Prozent aller Unternehmen im Land gehören quantitativ zum Mittelstand. Kleine und mittlere Unternehmen sind Arbeitgeber für 80,4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. 

Berufene Mitglieder des Mittelstandsbeirates 

Vertreter Hauptamt aller drei Kammergeschäftsstellen

  • Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, Siegbert Eisenach

Unternehmervertreter der IHK zu Schwerin

  • Geschäftsführer Autoteile M&M GmbH, Matthias Belke

Unternehmensvertreter der IHK zu Rostock

  • Präsident IHK zu Rostock, Claus Ruhe Madsen, Geschäftsführer Möbel Wikinger

Unternehmensvertreter der IHK Neubrandenburg für das östliche MV

  • Stefan Schewe,Geschäftsführer MEBAN WST GmbH 

Landesarbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

  • Zeitraum: 2017-2018 sowie 2021, Jens-Uwe Hopf, Hauptgeschäftsführer
  • Zeitraum: 2019-2020, Handwerkskammer Schwerin, Edgar Hummelsheim, Hauptgeschäftsführer 

Unternehmervertreter HWK OMV:

  • Axel Hochschild, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, Maler- und Lackierermeister 

Unternehmervertreter HWK SN:

  • Dipl.-Ing. Jörg Hinrichs, BAUUNION Wismar GmbH

Bund der Selbständigen/Deutscher Gewerbeverband BDS/DGV e.V., Landesverband M-V e.V.

  • Vorsitzender des Verbandes, Dr. Erwin Middelhuß, Unternehmensberater

Vereinigung der Unternehmensverbände für MV e.V.

  • Geschäftsführer Wirtschaft und Arbeit, Jens Matschenz 

Unternehmervertreter der VUMV

  • Präsident der VUMV, Thomas Lambusch, Geschäftsführer SEAR GmbH

Wirtschaftsverband Handwerk M-V e.V.

  • Vizepräsident des Verbandes, Thomas Müller, Bäckermeister 

Verband deutscher Unternehmerinnen Landesverband MV e.V. 

  • Iris Tschischke, Geschäftsführerin Pflegeheim Südhus Nord GmbH

Als gemeinsamer Vertreter der drei Unternehmensverbände: UV Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V., UV Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V., UV Vorpommern e.V.

  • Präsident des Verbandes, Gerold Jürgens, Geschäftsführer IRB Iso-Rüst-Bau GmbH

Landesverband der Freien Berufe MV e.V.,

  • Präsident des Verbandes, Jörg Hähnlein, Rechtsanwalt
zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Land braucht weiter EU-Förderung Foto: Adobe Stock 232049696 Hanna

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am Mittwoch an der Veranstaltung „Unternehmer im Dialog mit der Politik“ in Loitz teilgenommen. [ zum Artikel » ]

Industrieoffensive für Mecklenburg-Vorpommern in Arbeit Harry Glawe

Am Dienstag hat in Greifswald der Sommerempfang der Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH (Invest in MV) stattgefunden. [ zum Artikel » ]

Auf der Suche nach dem perfekten Fenster Die gesamte Produktpalette der Menck Fenster GmbH wird im Werk in Wittenförden bei Schwerin hergestellt. Dort werden auch die Le

Wie bekommt man bei Türen und Fenstern den besten Wärmeschutz, eine hohe Einbruchsicherheit und Energieeffizienz sowie eine optimale Schalldämmung und Lüftung ... [ zum Artikel » ]

Im Osthafen entsteht ein Kompetenzzentrum für nachhaltiges Bauen Foto: Quelle Animation: Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH. Ein Blick auf den künftigen Campus Altkarlshof.

Nach der erfolgreichen Altlastensanierung in bester städtischer Wasserlage soll am Warnowufer ein bislang einzigartiges Kompetenzzentrum für Mecklenburg-Vorpommern ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaftsgespräche zum Arbeitsmarkt Harry Glawe

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung haben am Freitag in Binz auf der Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) bei den diesjährigen ... [ zum Artikel » ]

Vergabe öffentlicher Aufträge wird vereinfacht Vertragsunterzeichnung Foto: Thinkstock/IStock/shironosov

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit wird die Wertgrenzenregelungen für die Vergabe öffentlicher Aufträge für weitere zwei Jahre ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.