Staatskanzlei

Wirtschaftliche Beziehungen zu China ausbauen

Ludwigslust-Parchim | 18.12.2018

Foto: hxdyl / iStock / thinkstock
Symbolbild. Foto: hxdyl / iStock / thinkstock

Der Chef der Staatskanzlei Reinhard Meyer nahm am Wirtschaftstag China teil. Die Veranstaltung fand in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Schwerin statt. Dazu waren interessierte Unternehmer eingeladen, um mit Experten und in China bereits tätigen Unternehmern ins Gespräch zu kommen.

„Der Wirtschaftstag China ist eine gute Initiative der IHK zur Erschließung des großen chinesischen Marktes, der auch für Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern sehr interessant ist“, sagte Meyer. „Ich freue mich sehr, dass bereits über 100 Unternehmen aus unserem Land wirtschaftliche Kontakte in China haben.“ Sehr gute Wirtschaftsbeziehungen gibt es bereits mit der Provinz Hunan, die weiter ausgebaut werden sollen. 

„Bei uns im Land gibt es vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, die hochspezialisiert und sehr erfolgreich mit ihren innovativen Produkten sind. Genau diese Unternehmen wollen wir bei der Erschließung internationaler Märkte unterstützen.“ Das Land fördert u.a. Beratungsleistungen, Teilnahmen an Messen im In- und Ausland und Delegationsreisen. „Ich möchte interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer ermutigen, die Möglichkeiten, die das Land bietet, zu nutzen. Es muss unser gemeinsames Ziel sein, insbesondere die Exportleistungen aus unserem Land zu steigern“, betonte Meyer. 

China ist der achtwichtigste Handelspartner Mecklenburg-Vorpommerns. Im Jahr 2017 wurden Waren im Wert von 539 Mio. Euro ausgetauscht. Das Exportvolumen umfasste 233 Mio. Euro, dagegen wurden Waren im Wert von 306 Mio. Euro importiert.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Wirtschaftsempfang der IHK Neubrandenburg 2016 Betriebsrundagng bei ml&s in Greifswald, anlässlich des Wirtschaftsempfanges der IHK Neubrandenburg, Foto: Thomas Kunsch

Der diesjährige Wirtschaftsempfang der IHK Neubrandenburg stand unter dem Motto "Im Herzen Europas - Europa im Herzen". Die IHK Neubrandenburg hatte die Gäste nach ... [ zum Artikel » ]

Chinesische Delegation aus Wu Xi zu Besuch im „Moorbad“ Eine chinesische Delegation aus Wu Xi besuchte die Dr. Ebel Fachklinik „Moorbad“ Bad Doberan

Seit über 4 Jahren sind die Dr. Ebel Fachkliniken auf dem chinesischen Gesundheitsmarkt aktiv. Neben Besuchen vor Ort sowie chinesischer Vertreter aus Chengdu, Fujian und ... [ zum Artikel » ]

Tausende Onlineshops auf falsche Namen angemeldet Kreditkarten auf einem Laptop; Foto: Thinkstock/iStock/Bet_Noire

Die Daten Tausender Internetnutzer sind nach Recherchen des Radioprogramms "NDR Info" missbraucht worden, um Onlineshops zu eröffnen. Über diese Internetseiten werden ... [ zum Artikel » ]

Prüfung des geänderten Flughafenvertrages dauert an Landrat Klaus-Jürgen Iredi

Am 30. September war Zahltag. Gemäß der 5. Änderung zum Privatisierungsvertrag Flughafen Parchim hatte der chinesische Investor LinkGlobal die erste von fünf Raten in Höhe ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.