UKA-Gruppe eröffnet 85-Megawatt-Windpark in Parchim

Mecklenburg-Vorpommerns Hochleistungswindpark ist am Netz

Ludwigslust-Parchim | 30.08.2016

Symbolisch wird der Windpark ans Netz angeschlossen; Foto: UKA Mertens
Symbolisch wird der Windpark ans Netz angeschlossen; Foto: UKA Mertens

Im mecklenburgischen Parchim wurde am 29. Juli einer der leistungsstärksten deutschen Windparks offiziell eröffnet. 27 Windenergieanlagen der 3 bis 3,3-Megawattklasse versorgen künftig die Haushalte einer Stadt der Größe Rostocks mit heimischem Windstrom. Realisiert wurde das Projekt von der UKA-Gruppe, die mit 400 Mitarbeitern und 300 installierten Windenergieanlagen zu Deutschlands großen Windparkentwicklern gehört. 

Gernot Gauglitz, Geschäftsführender Gesellschafter der UKA-Gruppe hob den regionalen Bezug des Windparks hervor. Die Entwicklung erfolgte im Rostocker UKA-Standort, die Baumaßnamen wurden aus Lohmen gesteuert, das nur 15 Kilometer von Parchim entfernt liegt. Der Windparkentwickler beschäftigt an seinen beiden Mecklenburger Standorten insgesamt rund 100 Mitarbeiter. Ein weiterer Stellenaufbau ist geplant. Ein Servicestützpunkt in Parchim wird künftig die mecklenburgischen UKA-Parks betreuen. Der Schweriner Energieversorger WEMAG kümmert sich um den Abtransport des Stroms und wartet die beiden Umspannwerke, die UKA für die 27 Anlagen bei Parchim und weitere elf im Windpark Barkow hat errichten lassen. Für beide Parks lieferte Vestas die Anlagen.

Anders Runevad, Group President & CEO von Vestas, Nils de Baar, President of Vestas Central Europe und Knud E. Rissel – Vice President Sales Vestas Central Europe sowie Thomas Jebsen, Vorstandsmitglied vom Bank-Partner DKB, weihten den Windpark östlich von Parchim feierlich mit ein. Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel bekannte sich zum Ausbau von Windenergie an Land. Er lobte die Einweihung des Parks, zu der über 700 Besucher aus der Region kamen. Solche Veranstaltungsformate würden Windenergie erlebbar machen und zur Akzeptanzsteigerung in der Bevölkerung beitragen.

Über UKA – Umweltgerechte Kraftanlagen: UKA realisiert seit 1999 bundesweit Windparks an Land. Mit über 300 realisierten Windenergieanlagen und rund 700 Megawatt installierter Gesamtleistung gehört UKA zu den führenden deutschen Windparkentwicklern. Aktuell beschäftigt die Gruppe rund 400 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock, Erfurt, Oldenburg, Bielefeld, Hannover und Lohmen in Mecklenburg.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anbindung neuer Offshore-Windparks Offshore-Windpark; Foto: Thinkstock/iStock/Silkwayrain

Das Energieministerium hat den Planfeststellungsbeschluss für den landseitigen Teil der geplanten Stromtrasse zur Anbindung der Windpark-Cluster „Westlich ... [ zum Artikel » ]

Energieminister Pegel weiht UKA-Windpark in Barkow ein v.l.n.r: Klaus Heckenberger, Christian Pegel; Gernot Gauglitz, Klaus-Peter Jachmann, © obs/UKA Umweltgerechte Kraftanlagen

Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel hat am 12.06.2014 im Beisein von 500 Bürgern, Schülern und Politikern den UKA-Windpark Barkow bei Plau am See ... [ zum Artikel » ]

Gasunie Erneuerbare Energie Quelle Fotolia

Vertreter des niederländischen Energieunternehmens Gasunie haben am 26.09.2013 in Grapzow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit Energieminister Volker Schlotmann das ... [ zum Artikel » ]

Arcardis Ost genehmigt Lage des Windparks Arcardis Ost; Quelle: KNK Wind GmbH

Der Standort des Offshore-Windparks »ARCADIS Ost 1« liegt in der deutschen Ostsee, etwa 19 km nordöstlich von Kap Arkona (Insel ... [ zum Artikel » ]

Parchimer Unternehmen entwickelt Hygieneprodukt in strahlendes Lächeln mit perfekten weißen Zähnen ist Ihre Visitenkarte! Bild: © Kurhan - Fotolia.com

Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich am Freitag in Parchim über das Verbundforschungsprojekt „Large Protection of Oral Health“ des Arzneimittelherstellers ... [ zum Artikel » ]

„Leinen los“ für EnBW Baltic 2 Die Goliath im Hafen von Rostock, Foto: EnBW

Der Bau des zweiten Offshore Windparks der EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat begonnen: Am 16.08.2013 hat die Installationsplattform „Goliath“ den Rostocker ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied