Kartoffel-Gemüse-Service-Plate GmbH

Kartoffel- und Gemüsestandort MV gestärkt – Förderbescheid übergeben

Ludwigslust-Parchim | 06.02.2015

Symbolbild. Foto: Kim Steele / thinkstock
Symbolbild. Foto: Kim Steele / thinkstock

Die Kartoffel-Gemüse-Service-Plate GmbH am 05.02.1015 von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz einen Zuwendungsbescheid in der Höhe von knapp 613.000 Euro übergeben bekommen.

„Wir wollen mit solchen Maßnahmen die Ernährungswirtschaft in MV stärken und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten in unserem Bundesland fördern. Besonders in der Lebensmittelproduktion sind in Bezug auf die Hygiene höchste Ansprüche zu erfüllen. Die Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass der Betrieb modern ausgestattet ist und die Waren einwandfrei zum Kunden gelangen. In Plate wird dank dieser Investitionen genau dies weiter ausgebaut werden können“, unterstrich Dr. Backhaus. 

Mit dem Umbau und der Modernisierung des Bestandsgebäudes, dem Gebäudeneubau sowie der neuen Produktionsmaschinen für Convinienceprodukte wird das Unternehmen für die Zukunft aufgestellt. Dank des Zuwendungsbescheides in Höhe von 612.500 € aus EU-, Bundes- und Landesmitteln wird eine Gesamtinvestition von 2,45 Mio. Euro ermöglicht. Damit kann die Lager- und Produktionshalle umgebaut und erweitert werden und mit vier neuen Kühlräumen sowie zusätzlichen Maschinen ausgestattet werden. 

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV unterstützt die Unternehmen der Ernährungswirtschaft im Bereich Marktstrukturverbesserung mit erheblichen Mitteln.Die Schwerpunkte liegen insbesondere in der Erhöhung der Wertschöpfung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe durch Modernisierung und Rationalisierung der Verarbeitungsverfahren und Vermarktungswege. In der kommenden Förderperiode bis 2020 ist vorgesehen, mit einem Fördermittelansatz von 26 Mio. Euro die Verbesserung der Vermarktungsstrukturen zu fördern. In der letzten Förderperiode zwischen 2007-2013 konnten insgesamt 78 Projekte mit einem Investitionsvolumen von 127,2 Mio. Euro und einem Zuschussvolumen von 29,3 Mio. Euro bewilligt werden.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

SternMaid baut Standort in Wittenburg aus SternMaid in Wittenburg; Foto: SternMaid GmbH & Co. KG

„Mit einem Umsatz von 120 Mio. Euro, einer Produktionskapazität von 40.000 Tonnen und dem Export von Waren in 120 Länder ist der Standort Wittenburg nicht nur ... [ zum Artikel » ]

Neue Produktionshalle für Hersteller von Insektenschutzsystemen Logo Trittec AG

In Wittenförden plant die trittec AG die Erweiterung ihrer Betriebsstätte. Das Unternehmen baut vorrangig maßgeschneiderte Insektenschutzrahmen für Fenster, ... [ zum Artikel » ]

Landwirte kritisieren Preispolitik des Handels Die 25. MeLa ist eröffnet, Fotos: Detlef Nickel

Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus hat traditionell die Jubiläums-MeLa eröffnet; er sieht die Ausstellung als gelungene Kombination aus Messe für ... [ zum Artikel » ]

Hotel Fischerwiege in Ahrenshoop erweitert Kapazitäten Vorübergehend geschlossen: Foto: Thinkstock/iStock/Robert Kühne

Im Ostseebad Ahrenshoop erweitert das Hotel „Fischerwiege“ seine Angebote. Neben dem Ausbau des Wellness- und Schwimmbadbereiches von 250 auf 700 Quadratmeter sowie ... [ zum Artikel » ]

Baltic-Bio könnte Marke werden Die 25. MeLa ist eröffnet, Fotos: Detlef Nickel

Heute wurde auf der MeLa, der Mecklenburgischen Landwirtschaftsausstellung, eine engere Kooperation zum ökologischen Landbau zwischen den baltischen Staaten Estland, Lettland ... [ zum Artikel » ]

Landwirte können Aufwuchs von Brachflächen nutzen Landwirtschaft in Europa, Foto: Gudrun Stark

Auf Grund der lang anhaltenden Frühjahrstrockenheit in 2015 in bestimmten Regionen Deutschlands, haben sich der Bund und die Länder darauf verständigt, die ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied