Ehre, wem Ehre gebührt

IHK zu Schwerin würdigt Ehrenamt

Ludwigslust-Parchim | 29.11.2012

Silberne Ehrennadel
Silberne Ehrennadel; Foto: IHK zu Schwerin

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin würdigte am 26.11.2012 mit einer Festveranstaltung im Ludwig-Bölkow-Haus das Engagement von 73 ehrenamtlich Aktiven, die seit mindestens 10 Jahren in Gremien der Schweriner IHK tätig sind.

Zahlreiche Unternehmer, Unternehmensvertreter sowie Berufsschullehrer aus Westmecklenburg engagieren sich bereits seit Anfang der 2000er Jahre in Prüfungs- und Fachausschüssen, Facharbeitskreisen, der IHK-Vollversammlung sowie weiteren Gremien der IHK. Als Anerkennung für diese langjährige ehrenamtliche Betätigung würdigten der Europaabgeordnete Werner Kuhn und IHK-Präsident Hans Thon dieses Engagement und verliehen an die ehrenamtlich Tätigen die „Silberne Ehrennadel der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin“

„Freiwilliger und unentgeltlicher Einsatz wird in der Öffentlichkeit zu wenig wahrgenommen, geschweige denn angemessen gewürdigt“, sagte Schwerins IHK-Präsident Hans Thon in seinem Grußwort. „Das Ehrenamt ist eine tragende Säule der IHK-Arbeit. Durch die aktive Zusammenarbeit mit den Unternehmerinnen und Unternehmern gewinnen die hauptamtlichen IHK-Mitarbeiter ständig neue Sach- und Problemkenntnisse aus der unmittelbaren Unternehmenspraxis. Dieses Wissen wird zugunsten aller IHK-zugehörigen Unternehmen in die Gesamtinteressenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung eingebracht“, so Thon weiter.

Derzeit arbeiten rund 1.100 Ehrenamtliche aktiv und unentgeltlich in den Gremien der IHK für die knapp 24.000 Unternehmen der Region Westmecklenburg.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Vorlage des Entwurfes für den Planfeststellungsbeschluss zum Bau der Fehmarnbelt-Querung Vorlage des Entwurfes für den Planfeststellungsbeschluss zum Bau der Fehmarnbelt-Querung, Grafik: https://www.fbbc.eu/

Die elf Mitglieder des Fehmarnbelt Business Council begrüßen den, am 28. Dezember, richtungweisenden Schritt auf dem Weg zur Erteilung des Planfeststellungsbeschlusses ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaft, Arbeit und Kirche – Der ehrbare Kaufmann und das christliche Menschenbild Bischof Dr.Hans-Jürgen Abromeit (Nordkirche, Sprengel Mecklenburg und Pommern)

Die IHK zu Schwerin hat im Rahmen des Projektes „Unternehmer in Verantwortung 2018“ zur Auftaktveranstaltung „Wirtschaft, Arbeit und Kirche – Der ehrbare ... [ zum Artikel » ]

Kritisch und konstruktiv Hans Thon, Foto: IHK zu Schwerin

Rund 180 Unternehmerinnen und Unternehmer diskutierten in der gemeinsamen Veranstaltung der IHKs in Mecklenburg-Vorpommern, der Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern sowie der ... [ zum Artikel » ]

Ehrenamtlich: Projekte und Initiativen zur Stärkung der Region Bürgerstiftung Vorpommern

Am 4. Dezember trafen sich Stiftungsrat und Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Vorpommern zu einer gemeinsamen Sitzung im einLaden, um das Jahr 2018 auszuwerten. [ zum Artikel » ]

Wirtschaftslage im Kammerbezirk Schwerin stabil Regionale Konjunktursalden

Neun von zehn Unternehmen schätzen ihre Lage gut oder befriedigend ein. Die Beschäftigungsplanung ist weiterhin positiv. Dies ergab die IHK-Konjunkturumfrage, in die ... [ zum Artikel » ]

Ehre, dem Ehre gebührt Urkunde und Goldene Ehrennadel der IHK zu Schwerin

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin würdigte am 28.November mit einer besonderen Festveranstaltung im Ludwig-Bölkow-Haus das Engagement von 120 ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.