Zahlreiche Messebesuche und Veranstaltungsteilnahmen

Standortmarketing intensiviert

Vorpommern-Greifswald | 17.02.2012

Messestand MV ITB 2011
Messestand MV ITB 2011, Foto: TMV

Fast 30, überwiegend nationale und regionale Besuche von Fachmessen und Branchenveranstaltungen stehen auf dem aktuellen Jahresplan der Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mbH.

Mit dem Besuch der Internationalen Grünen Woche in Berlin, bei der mit dem Verein Rügen Produkte e.V. zusammengearbeitet wurde, ist kürzlich der Anfang gemacht worden. Mitte Februar folgt mit der BioFach, der Weltleitmesse für Bioprodukte in Nürnberg der nächste Auftritt, diesmal in Zusammenarbeit mit dem Agrarmarketingverein Mecklenburg-Vorpommern, ebenfalls noch im Februar der 3. Windenergieabend in Stuttgart, organisiert vom Wind Energy Network Rostock, die CallCenterWorld in Berlin und die METAV, eine internationale Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung in Düsseldorf. Im März stehen dann die CeBIT in Hannover, die ITB in Berlin und die new energy husum auf dem Programm.

Danach folgen zahlreiche weitere Auftritte und Besuche in den Schwerpunktbranchen Vorpommerns, um die Region als Wirtschafts- und Investitionsstandort bekannter zu machen und gezielt Unternehmen anzusprechen, um sie auf die Ansiedlungsvorteile aufmerksam zu machen. „Gegenüber den Vorjahren werden wir die Vermarktungsaktivitäten im Messe- und Veranstaltungssektor nochmals deutlich erhöhen. Dies bedeutet Anstrengung und bindet nicht unerhebliche personelle und finanzielle Ressourcen, doch es kommt gerade jetzt darauf an, die positive Stimmung und Auftragslage in der deutschen Wirtschaft zu nutzen, um die guten Standortbedingungen Vorpommerns außerhalb unseres eigenen Bundeslandes bekannter zu machen. Immer wieder stellen wir fest, dass unsere Standortstärken, hier vor allem die Lage an der Ostsee mit zahlreichen hafennahen Industrie- und Gewerbeflächen, die guten Förderbedingungen, die vorhandene Potenziale in unseren Schlüsselbranchen, zum Beispiel in der Nahrungsgüter- und Energiewirtschaft oder dem IT-Sektor, die Hochschul- und Fachhochschulkompetenzen und die im Bundesländervergleich immer noch verhältnismäßig gute Fachkräfteverfügbarkeit nur zu wenig bekannt sind“, so Rolf Kammann, Geschäftsführer der WFG.

„Haben die Unternehmer unserer Region erst einmal wahrgenommen, erkennen sie die Vorzüge schnell und befassen sich meist intensiver mit dem Standort und den Ansiedlungsmöglichkeiten. Deshalb müssen wir unsere Chance nutzen, bevor der demografische Wandel und die Veränderung der Fördermöglichkeiten den Wettbewerb für Vorpommern schwerer werden lässt.“ Wichtige Partner bei der Organisation und Durchführung von Messeauftritten und Veranstaltungsteilnahmen sind andere Wirtschaftsförderer, so etwa die Landeswirtschaftsförderung Invest in MV, die Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region oder Rostock Business. Außerdem werden natürlich die kreislichen und städtischen Wirtschaftsförderkollegen aus Vorpommern eingebunden. Erstmals sind für das zweite Halbjahr auch gemeinsame Aktivitäten mit den Wirtschaftsförderern der MeckWirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH lenburgischen Seenplatte vorgesehen.

Konkrete Maßnahmen befinden sich in der Planung. Darüber hinaus gibt es weitere Partner wie zum Beispiel den Agrarmarketingverein Mecklenburg-Vorpommern, mit dem die WFG schon mehrere Messen gemeinsam bestritten hat, einzelne Standorte wie der Fährhafen Sassnitz, mit dem im September ein gemeinsamer Standauftritt auf der Husum Wind durchgeführt wird, oder auch die Fachhochschule Stralsund, mit der Anfang Juni eine regionale IT-Messe in Stralsund vorbereitet wird, die sich jedoch vorrangig an die vorpommerschen Branchenvertreter richtet. Mehrfach hatte die WFG sich in der Vergangenheit auch an die regionalen Unternehmen gewandt mit dem Angebot, Messeauftritte auch gemeinsam mit Betrieben in Form eines Gemeinschaftsstandes zu organisieren. Leider reichte das unternehmerische Interesse bisher nie für eine Realisierung.

Doch bietet die WFG nach wie vor an, bei ausreichender Nachfrage von Unternehmen auch gemeinsame Fachmesseauftritte zu organisieren.

Die Messeliste befindet sich auf der Homepage der WFG unter www.invest-in-vorpommern.de/downloads-links/veranstaltungen.html . Unternehmen, die an gemeinsamen Messeaktivitäten interessiert sind, wenden sich bitte an die Berater der WFG unter 03834/550-605 oder per Mail an info(at)invest-invorpommern.de .

Downloads zum Artikel (PDF)

Messe- und Veranstaltungsplan 2012

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Erstes Treffen der Wirtschaftsförderer aller Bundesländer in MV Kooperation, Quelle: Fotolia

Ländertreffen der Wirtschaftsförderer in Rostock: Zum ersten Mal haben sich Vertreter aller Wirtschaftsfördergesellschaften aus ... [ zum Artikel » ]

Neues Förderungsinstrument für junge innovative Unternehmen Henner Willnow, Foto: WFG

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat mit dem Investitionszuschuss "Wagniskapital" eine neue Fördermöglichkeit eröffnet, welche zum Ziel ... [ zum Artikel » ]

Unternehmer rechnen mit guter Tourismussaison 2013 Katja Hessel und Dr. Stefan Rudolph (v.l.n.r.), Foto: Bayern Tourismus Marketing GmbH / NK Foto & Webdesign

Die 35 Aussteller am Stand des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern haben am letzten Tag der 47. Internationalen Tourismusbörse in Berlin eine positive Bilanz gezogen. [ zum Artikel » ]

17. 0SV-Tourismusforum sieht Verbesserungspotenzial Tourismusforum auf der ITB am 6 . März 2014. Verleihung des MarketingAwards 'Leuchttuerme der Tourismuswirtschaft'.

Die Flutkatastrophe, aber auch das durchwachsene Wetter hat der ostdeutschen Tourismuswirtschaft im vergangenen Jahr leichte Einbußen beschert. Während der Tourismus ... [ zum Artikel » ]

Vorpommerns Corporate Design aufgefrischt Gegenüberstellung Fachkräftemarketing (links) und Investorenmarketing (rechts)

Die Wirtschaftsfördergesellschaft tritt ab August mit einem überarbeiteten Corporate Design auf. Die neue Gestaltungslinie führt das bisherige Layout des ... [ zum Artikel » ]

BioFach BioFach 2013, Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Bis 2020 sollen in Mecklenburg-Vorpommern 150 000 Hektar Landwirtschaftsfläche ökologisch bewirtschaftet werden. "Mit diesem ehrgeizigen Ziel trägt die ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.