Stammtisch des Unternehmerverbandes

Regionale Unternehmen investieren und schaffen Arbeitsplätze

Vorpommern-Greifswald | 05.11.2015

Harry Glawe
Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus

In Greifswald trafen sich am Donnerstag zahlreiche Unternehmer, Vertreter aus Politik, Verwaltung und dem öffentlichen Leben zum traditionellen Stammtisch des Unternehmerverbandes.

Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmenserweiterungen in Vorpommern

Seit dem Jahr 2007 wurden im Rahmen der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) im Landkreis Vorpommern-Greifswald 240 neue Investitionsvorhaben mit einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 555 Millionen Euro und Investitionszuschüssen in Höhe von rund 119 Millionen Euro bewilligt. Damit wurden 3.240 neue Arbeitsplätze geschaffen und 7.266 Jobs gesichert. Im Landkreis Vorpommern-Rügen gab es im gleichen Zeitraum 234 neue Investitionsvorhaben mit einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 478 Millionen Euro und Investitionszuschüsse in Höhe von rund 125 Millionen Euro. So sind 2.461 neue Arbeitsplätze entstanden und 4.120 Jobs wurden gesichert.

„Das Klinikum Karlsburg, Anklam Extrakt, die IDT Biologika, blister pac aus Stralsund und ml&s manufacturing, logistics and services haben beispielsweise in die Region investiert. Das Vertrauen der Unternehmen zeigt uns: Mecklenburg-Vorpommern ist ein attraktiver Standort mit einer soliden wirtschaftlichen Basis und großen Entwicklungspotentialen. Wir werden weiter die Rahmenbedingungen für die Unterstützung von Investitionen bei Ansiedlungen und Erweiterungen sowie die Förderung von Innovation, Forschung und Entwicklung verbessern“, betonte Glawe.

Verbesserung der Infrastruktur ist Voraussetzung für wirtschaftliche und touristische Entwicklung einer Region

„Damit Unternehmen sich ansiedeln oder erweitern können, muss die Infrastruktur passen. Das gehen wir weiter an, etwa über die Nutzbarmachung ehemaliger militärischer Liegenschaften für wirtschaftliche Zwecke im Zuge der Umsetzung der Bundeswehrreform sowie die weitere Entwicklung hafennaher Gewerbeflächen - insbesondere an den Standorten Rostock, Wismar, Stralsund und Sassnitz-Mukran. Selbstverständlich gehört auch der Ausbau der touristischen Infrastruktur dazu“, so Wirtschaftsminister Harry Glawe. Unter anderem aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) wurden seit 2007 insgesamt 203 Infrastrukturmaßnahmen in der Region Vorpommern bei Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 298,5 Millionen Euro in Höhe von 225,5 Millionen Euro gefördert. Darunter fallen unter anderem die Erweiterung des Fährhafens Sassnitz-Mukran, der Neubau des Touristischen Informationszentrums Ribnitz-Damgarten, die Revitalisierung des Industrie- und Gewerbegebietes Herrenhufen in Greifswald und die Errichtung einer Aussichtsplattform auf dem Kesselhaus im Historisch-Technischen Museum Peenemünde.

Tourismus in der Region

Die Region Vorpommern verzeichnete in den vergangenen Jahren stabile Ankunfts- und Übernachtungszahlen. Im Zeitraum Januar bis August 2015 konnte Vorpommern Zuwachsraten bei den Ankünften (2.477.471; Anteil am Land: 46,7 Prozent) von +3,7 Prozent und bei den Übernachtungen (11.570.553; Anteil am Land: 53,2 Prozent) von +5,0 Prozent registrieren. Damit liegt dieser Landesteil über dem Durchschnitt des Landes von 2,4 bzw. 3,1 Prozent. Mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 4,7 Nächten lag dieses Reisegebiet ebenfalls über dem Landesschnitt (4,1 Nächten).

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Industrieoffensive für Mecklenburg-Vorpommern in Arbeit Harry Glawe

Am Dienstag hat in Greifswald der Sommerempfang der Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH (Invest in MV) stattgefunden. [ zum Artikel » ]

Wirtschaftsgespräche zum Arbeitsmarkt Harry Glawe

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung haben am Freitag in Binz auf der Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) bei den diesjährigen ... [ zum Artikel » ]

Bedeutender Arbeitgeber in der Region Harry Glawe

Am Sonnabend wurde in Süderholz das 25-jährige Bestehen der Braun-Gruppe feierlich begangen. „Die Gruppe hat sich über die Jahre zu einem der ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaftsminister hat Mittelstandsbeirat berufen Harry Glawe

Der Mittelstandsbeirat Mecklenburg-Vorpommern hat sich am Donnerstag zu seiner ersten Sitzung in Schwerin getroffen. Wirtschaftsminister Glawe hat die neuen Mitglieder für ... [ zum Artikel » ]

Auf der Suche nach dem perfekten Fenster Die gesamte Produktpalette der Menck Fenster GmbH wird im Werk in Wittenförden bei Schwerin hergestellt. Dort werden auch die Le

Wie bekommt man bei Türen und Fenstern den besten Wärmeschutz, eine hohe Einbruchsicherheit und Energieeffizienz sowie eine optimale Schalldämmung und Lüftung ... [ zum Artikel » ]

Luftfahrtzuliefererindustrie für MV immer wichtiger Harry Glawe

Die Aero-Coating GmbH Beschichtungstechnologien aus Wismar hat ihren Standort weiter ausgebaut. Investiert wurde in eine neue Produktionshalle sowie in Maschinentechnik. [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied