Glückwunsch an advocado aus Greifswald

Glückwunsch an advocado aus Greifswald

Vorpommern-Greifswald | 31.05.2017

Team der advocado GmbH, Foto: advocado GmbH
Team der advocado GmbH, Foto: advocado GmbH

Das junge Unternehmen advocado gehört zu den Siegern beim bundesweiten Wettbewerb WE DO DIGITAL. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung!“, sagt Jacob Saß, der das Unternehmen advocado zusammen mit Maximilian Block 2014 gegründet hat. „Die Auszeichnung zeigt uns auch, dass unser Engagement, die Rechtsberatung zu digitalisieren, ankommt und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Nebenbei lenkt die Auszeichnung zudem den Blick auf unser Bundesland und beweist, Mecklenburg-Vorpommern hat mehr zu bieten als Tourismus, Landwirtschaft und Sandstrände.“

Das beweisen auch die digitalen Ideen der anderen fünf Unternehmen, die sich bei WE DO DIGITAL beworben hatten. „Die Jury hatte es beim regionalen Vorausscheid nicht leicht, sich zu entscheiden“, sagt Heide Klopp, Leiterin im Bereich Recht / E-Government in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern.

Beworben hatten sich Webtimum aus Greifswald, 4eck media aus Waren (Müritz), Riccardo aus Neubrandenburg, Steffen Media aus Friedland und die Einkaufs- und Liefergenossenschaft Meck Schweizer aus Basedow. „Alle diese Unternehmen beweisen, dass der digitale Wandel nicht nur in Großunternehmen, sondern auch in kleineren Betrieben gut funktionieren kann“, freut sich Heide Klopp.

Oft sind es die kleinen Ideen, die die größte Wirkung erzielen. Bundesweit hatten bei dem Wettbewerb der IHK-Organisation mehr als 270 Unternehmen teilgenommen. Gesucht wurden digitale Erfolgsgeschichten, die anderen Unternehmen Wege, Möglichkeiten und Lösungen aufzeigen sollen, wie der digitale Wandel gelingen kann. Die Auszeichnung aller bundesweiten Gewinner erfolgt vor großem Publikum auf dem G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance Summit in Berlin am 15. Juni 2017. Dabei werden branchenbezogen die besten Darstellungen für den Norden, Süden, Osten und Westen prämiert. Über die Sieger wird bundesweit berichtet.

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Tourismusland MV braucht klare Entscheidung für Bäderverkaufsverordnung Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch, Foto: IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Am 11. Juli 2018 hat sich das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern (OVG) mit der seit 1. Januar 2016 gültigen Bäderverkaufsverordnung für ... [ zum Artikel » ]

IHK legt Katalog der Realsteuerhebesätze für 2018 vor Symbolbild. Foto: RomoloTavani / iStock / thinkstock

Zu Beginn des Jahres 2018 zeigt sich bei der jährlichen Erhebung der Realsteuerhebesätze, dass sich der Trend nach oben bei den Hebesätzen weiter fortgesetzt hat. [ zum Artikel » ]

Land setzt SED-Millionen für Digitalisierung und Gedenkstätten ein Symbolbild_ Thinkstock/iStock/LDProd

Das Bundesamt für vereinigungsbedingte Sonderlasten hat das Land Mecklenburg-Vorpommern darüber informiert, dass es 17,6 Millionen Euro aus dem Vermögen der ... [ zum Artikel » ]

Regionale Wirtschaft in Hochform Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch, Foto: IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Die regionale Wirtschaft brummt zum Frühsommer. „Unsere Unternehmen liefern uns ein Stimmungsbild, das als Hochkonjunktur einzustufen ist“, sagte Torsten Haasch, ... [ zum Artikel » ]

IHK startet Ausschreibung für den „TOP-Ausbildungsbetrieb 2018“ Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch, Foto: IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Unternehmen aus dem Bereich der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern können sich seit dem 15. Dezember um den Titel ... [ zum Artikel » ]

Deutsch-Polnischer Wirtschaftskreis schnürt Themenpaket für 2018 IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Die Entwicklung einer gemeinsamen, grenzüberschreitenden Metropolregion Szczecin, die Vertiefung der Fahrrinne Świnoujście – Szczecin auf 12,5 Meter oder die ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.