2. Regionalproduktemesse Vorpommern in Greifswald

Genüssliche Reise durch Vorpommern

Vorpommern-Greifswald | 19.10.2017

Regionalproduktemesse Vorpommern; Fotos: Gudrun Stark
weitere Bilder
Regionalproduktemesse Vorpommern; Fotos: Gudrun Stark

Der Duft frischen Kaffees, leckere Eistorten und deftige Rauchwaren und vieles andere Produkte machten aus dem Landesmuseum in Greifswald heute ein Kulinarium der besonderen Art. Die Gäste nahmen die Angebote zum Probieren gern an. Hier ein Likör und dort ein Wein aus Rattey. Die Vielfalt war nur aufgrund des Platzes beschränkt. 30 Aussteller waren nach Greifswald gekommen, um regionale Spezialitäten und Produkte zu präsentieren. 

Ganz neu auf der Messe, die bereits zum 2. Mal in Greifswald stattfand, der Loitzer Torfkopp mit Whisky und Co. aus der Loitzer Hafendestillerie und Brauerei. Die cleveren Hersteller zeigen mit Esprit und Humor, dass sie mit dem Image der Stadtbewohner - man sagt Ihnen nach, die blöden Loitzer zu sein - auch sehr scherzhaft umgehen können. Ganz im Gegenteil nutzen sie diesen Spruch sogar für ihr Marketing und das auf ganz hohem Niveau. Erstmalig auf der Regionalproduktemesse war Carina Benkert vertreten mit ihrer Naturkosmetik. Mit Ihrer Geschäftsidee überzeugt sie auf jeden Fall auch außerhalb unseres Bundeslandes ihre Kunden und verkauft in München und Hamburg Ihre Waren gut. Ganz besonders ist die feine Spürnase für Düfte und Ingredienzien. Die kauft die gelernte Bürokauffrau unter anderem in Uganda ein und unterstützt mit dem Verkauf Ihrer Produkte finanziell eine Schule in Uganda.

Für die Aussteller auf der 2. Regionalproduktemesse bot sich eine ausgezeichnete Gelegenheit, um mit Großküchen, Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie ins Gespräch zu kommen und Geschäftsbeziehungen auszubauen.

Bio-Apfelchips, Brauspezialitäten, Eisproduktion, Milchprodukten, Wild aus M-V, Bio-Kaffeerösterei bis hin zu veganen Gerichten von Lunch Vegaz,  Fisch und manchem Verdauli oder Likörchen kam heute jeder Messebesucher auf seine Kosten und konnte ganz besondere Gaumenkitzel erleben. 

Auch LunchVegaz war dieses Jahr wieder mit dabei und präsentiert vegane Lieblingsessen aus aller Welt. Marketing-Chef Daniel Heinrich freut sich auf den 19. Oktober in Greifswald: „Wie auch schon im letzten Jahr wird sich LunchVegaz aus Rothenklempenow an der Regionalproduktemesse beteiligen. Kontaktfreudig und sich der Regionalität bewusst, ergibt sich aus dem Event wie auch aus unseren Produkten eine tolle Synergie. Wir freuen uns dabei zu sein.“ 

Zur genüsslichen Reise durch Vorpommern ludt die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mbH gemeinsam mit dem Rügen Produkte Verein, der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie der Greifswald Marketing GmbH ein. „Im Fokus steht das Netzwerken entlang der Lebensmittelwertschöpfungskette und die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe“ betont Karen Szemacha, Messeverantwortliche der WFG Vorpommern. Außerdem übernehmen die Wirtschaftsförderer mit der Organisation der Veranstaltung eine stärkere Verantwortung zur Unterstützung der Betriebe vor Ort.

Offiziell eröffnet wurde die Messe von Dr. Stefan Fassbinder, Oberbürgermeister der Stadt Greifswald, Ralf Drescher, Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen sowie Lutz Scherling aus dem Landwirtschaftsministerium. Unterstützt wird die 2. Regionalproduktemesse Vorpommern durch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, die Stadtwerke Greifswald GmbH sowie durch das Programm Land(auf)Schwung Vorpommern-Rügen.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Zwei neue Yachten für Trendsetter Hanse 508; Grafik Hanse Yachts AG

Trendsetter sein heißt, Mut zu haben Neues zu probieren und Entwicklungen langfristig zu etablieren. Die neue 8er Serie von Hanse hat Mut. Den Mut ein modernes puristisches ... [ zum Artikel » ]

Aufruf für Aussteller zur 3. Regionalproduktemesse Vorpommern Regionalproduktemesse-2017 Foto: Henry Dramsch

Nach zwei erfolgreichen Jahren geht die Regionalproduktemesse Vorpommern in die dritte Runde. Die Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH (WFG) lädt gemeinsam mit ... [ zum Artikel » ]

Die neue Sealine F430 – Magnetise your mind Die neue Sealine F430 wird auf der boot 2018 präsentiert; Bilder: HANSEYACHTS AG

Mit der erfolgreichen Restrukturierung und den zahlreichen innovativen Neuentwicklungen, wie der Sealine S330, F530 und C430, ist Sealine eine der erfolgreichsten Motoryachtmarken ... [ zum Artikel » ]

Bau des Stadtarchivs geht weiter 19 Grundsteinlegung Stadtarchiv An den Wurthen 12 7 2018 Foto Pressestelle01

Der dringend benötigte Neubau des Stadtarchivs An den Wurthen gehört zu den großen Bauvorhaben in Greifswald. Für das komplexe Projekt erfolgte der Baustart ... [ zum Artikel » ]

Greifswalds Bevölkerung wächst stetig Greifswalds Bevölkerung wächst stetig

Greifswald kann den positiven Bevölkerungstrend der letzten 10 Jahre deutlich fortsetzen. Den vorläufigen Zahlen der Statistikstelle zufolge lebten zum 31. [ zum Artikel » ]

CHEPLAPHARM erreicht Endrunde des Axia Awards  CHEPLAPHARM erreicht Endrunde des Axia Awards

Unter dem Motto „Wir schaffen eine Zukunft, die Perspektive hat“ zeichneten Deloitte und WirtschaftsWoche, zusammen mit dem BDI, mittelständische Unternehmen ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titelblatt FAKTOR WIRTSCHAFT 10/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Oktober 2018

Titelthema:

Mecklenburg-Vorpommern und Polen: Die Entwicklung der Metropolregion Szczecin birgt wirtschaftliche Chancen sowohl für die deutsche als auch die polnische Seite.