2. Regionalproduktemesse Vorpommern in Greifswald

Genüssliche Reise durch Vorpommern

Vorpommern-Greifswald | 19.10.2017

Regionalproduktemesse Vorpommern; Fotos: Gudrun Stark
weitere Bilder
Regionalproduktemesse Vorpommern; Fotos: Gudrun Stark

Der Duft frischen Kaffees, leckere Eistorten und deftige Rauchwaren und vieles andere Produkte machten aus dem Landesmuseum in Greifswald heute ein Kulinarium der besonderen Art. Die Gäste nahmen die Angebote zum Probieren gern an. Hier ein Likör und dort ein Wein aus Rattey. Die Vielfalt war nur aufgrund des Platzes beschränkt. 30 Aussteller waren nach Greifswald gekommen, um regionale Spezialitäten und Produkte zu präsentieren. 

Ganz neu auf der Messe, die bereits zum 2. Mal in Greifswald stattfand, der Loitzer Torfkopp mit Whisky und Co. aus der Loitzer Hafendestillerie und Brauerei. Die cleveren Hersteller zeigen mit Esprit und Humor, dass sie mit dem Image der Stadtbewohner - man sagt Ihnen nach, die blöden Loitzer zu sein - auch sehr scherzhaft umgehen können. Ganz im Gegenteil nutzen sie diesen Spruch sogar für ihr Marketing und das auf ganz hohem Niveau. Erstmalig auf der Regionalproduktemesse war Carina Benkert vertreten mit ihrer Naturkosmetik. Mit Ihrer Geschäftsidee überzeugt sie auf jeden Fall auch außerhalb unseres Bundeslandes ihre Kunden und verkauft in München und Hamburg Ihre Waren gut. Ganz besonders ist die feine Spürnase für Düfte und Ingredienzien. Die kauft die gelernte Bürokauffrau unter anderem in Uganda ein und unterstützt mit dem Verkauf Ihrer Produkte finanziell eine Schule in Uganda.

Für die Aussteller auf der 2. Regionalproduktemesse bot sich eine ausgezeichnete Gelegenheit, um mit Großküchen, Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie ins Gespräch zu kommen und Geschäftsbeziehungen auszubauen.

Bio-Apfelchips, Brauspezialitäten, Eisproduktion, Milchprodukten, Wild aus M-V, Bio-Kaffeerösterei bis hin zu veganen Gerichten von Lunch Vegaz,  Fisch und manchem Verdauli oder Likörchen kam heute jeder Messebesucher auf seine Kosten und konnte ganz besondere Gaumenkitzel erleben. 

Auch LunchVegaz war dieses Jahr wieder mit dabei und präsentiert vegane Lieblingsessen aus aller Welt. Marketing-Chef Daniel Heinrich freut sich auf den 19. Oktober in Greifswald: „Wie auch schon im letzten Jahr wird sich LunchVegaz aus Rothenklempenow an der Regionalproduktemesse beteiligen. Kontaktfreudig und sich der Regionalität bewusst, ergibt sich aus dem Event wie auch aus unseren Produkten eine tolle Synergie. Wir freuen uns dabei zu sein.“ 

Zur genüsslichen Reise durch Vorpommern ludt die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mbH gemeinsam mit dem Rügen Produkte Verein, der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie der Greifswald Marketing GmbH ein. „Im Fokus steht das Netzwerken entlang der Lebensmittelwertschöpfungskette und die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe“ betont Karen Szemacha, Messeverantwortliche der WFG Vorpommern. Außerdem übernehmen die Wirtschaftsförderer mit der Organisation der Veranstaltung eine stärkere Verantwortung zur Unterstützung der Betriebe vor Ort.

Offiziell eröffnet wurde die Messe von Dr. Stefan Fassbinder, Oberbürgermeister der Stadt Greifswald, Ralf Drescher, Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen sowie Lutz Scherling aus dem Landwirtschaftsministerium. Unterstützt wird die 2. Regionalproduktemesse Vorpommern durch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, die Stadtwerke Greifswald GmbH sowie durch das Programm Land(auf)Schwung Vorpommern-Rügen.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

ICF-Kompetenzzentrum blickt auf die Kompetenzen eines Menschen Gruppenbild; Foto: BBW Greifswald

Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) hat während der Leitungstagung in Husum die acht ICF-Kompetenzzentren vorgestellt. [ zum Artikel » ]

Neueröffnung nach aufwändigem Umbau der Filiale in Greifswald Kassenbereich im neuen Outfit in der Greifswalder Filiale des Dänischen Bettenlagers: Foto: DÄNISCHES BETTENLAGER

Nach dem umfangreichen Umbau der Filiale in der Schönwalder Landstraße/Sandfuhr 1a, in 17491 Greifswald findet am Montag, den 16. Oktober die große ... [ zum Artikel » ]

Vorpommern setzt auf maritime Elektromobilität Vollelektrisches Elektro-Solarschiff, gebaut von der Ostseestaal GmbH & Co. KG, welches von der Weißen Flotte GmbH Stralsund in

Leadpartner WFG Vorpommern erhält Bewilligung für EU-Projekt „ELMAR“. Mit einem Gesamtbudget von 1,8 Mio. EUR soll die Entwicklung, Produktion und der ... [ zum Artikel » ]

Unternehmerverband Vorpommern ehrt Unternehmer des Jahres Diplomingenieur Heiko Schmidt wird als Unternehmer des Jahres vom Unternehmeveraband Vorpommern geehrt, Foto: Annette Pröber, Kü

Wenn Heiko Schmidt durch Greifswald streift, begegnet er an vielen Orten den Spuren seiner Arbeit, eindrucksvollen Wohn- und Gewerbebauten. Der Unternehmer, Diplomingenieur und ... [ zum Artikel » ]

Greifswald schnürt ambitioniertes Maßnahmenpaket Jeannette von Busse und Michael Busch, Foto: Pressestelle Hansestadt Greifswald

Betriebliche Fuhrparkmanagements, Ökostrom für städtische Gebäude, wieder vernässte Moore im Stadtgebiet, autofreie Wohnquartiere oder die Einführung ... [ zum Artikel » ]

3. Immobilientag: Urlaub machen, wo andere wohnen 2. Immobilientag Vorpommern

Teilnehmer aus Tourismus, Immobilienwirtschaft, Baugewerbe, Kommunalpolitik und Projektentwicklung erleben zwei spannende Kongresstage: Aktuelle Marktentwicklungen in der ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Martin Nätscher © Claas Abraham

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Die BIO am SUND GmbH markiert für den geschäftsführenden Gesellschafter Martin Nätscher einen neuen Meilenstein in seiner Biografie. Trockenfrüchte sind für Nätscher, der bereits die Biosanica am Standort Grimmen aufgebaut hat, eine Leidenschaft. Nun startet er als alleiniger Gesellschafter erneut ab 20. März mit einer Produktion durch. Wir trafen ihn vorab zu einem Gespräch: 

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

November
  • 01.-02.11.2017
    3. BioÖkonomie-Konferenz in Anklam, www.biooekonomie-mv.de
  • 02.11.2017, 18.00 Uhr
    Unternehmerabend "Was tun, wenn der Unternehmer ausfällt"; Veranstaltungsort: Original Bauerngarten Manufaktur in Ferdinandshof, Dr.-S.-Allende-Str. 35
  • 07.11.2017, 18:00 Uhr
    Ludwigsluster Marketingabend für Unternehmen, Rathaus Stadt Ludwigslust, Schlossstraße 38. 19288 Ludwigslust
  • 09.11.2017, 09.00 -13.00 Uhr
    Informationsveranstaltung des Finanzamtes Greifswald zur Einnahmenüberschussrechnung (Buchführung nach § 4Abs. 3EStG), Am Gorzberg Haus 11; Anmeldung: 038345352-0
  • 14.11.2017
    Patentsprechtag der IHK Neubrandenburg, Anmeldungen sind möglich bei Volker Hirchert, Tel. 0395 5597-306 oder per Mail volker.hirchert(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 14.11.2017 
    Digitalisierungssprechtag, IHK Neubrandenburg, Katharinenstraße 42; Anmeldung: Matthias Sachse unter Telefon (0395) 55 97-302 oder per E-Mail matthias.sachse(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 23.11.2017, 09:00 bis 16:00 Uhr
    Interkulturelles Training „Betriebliche Integration kompetent gestalten“ , IHK zu Schwerin
  • 13. bis 19. November 2017 
    Gründerwoche Deutschland 2017

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 11/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - November 2017

Titelthema:
Drei Händler freuen sich über Deutschen Buchhandlungspreis 2017
Neue Workshop-Reihe der IHK macht Vorteile der Digitalisierung noch greifbarer