Flughafen Heringsdorf

Flughafen Heringsdorf gut für Usedom und Vorpommern

Vorpommern-Greifswald | 10.04.2017

Landungsanflug auf Heringsdorf; Quelle: Flugsimulator Flughafen Heringsdorf
Landungsanflug auf Heringsdorf; Quelle: Flugsimulator Flughafen Heringsdorf

Beim Saisonstart des Flughafens Heringsdorf hat der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann die Rolle des Airports für die Entwicklung des Tourismus im östlichen Landesteil gewürdigt: „Im vergangenen Jahr sind mehr als 42 000 Gäste hier angekommen, darunter weit über 22 000 Linienflugpassagiere. Das sind erfreuliche Zahlen. Ich drücke die Daumen, dass es 2017 mindestens genauso gut läuft.“ Mit der neuen Saison übernehme der Flughafen zudem erstmals die Abfertigung der Passagiere selbst „Damit sind anspruchsvolle neue Arbeitsplätze im Unternehmen entstanden, eine wirklich schöne Entwicklung.“

Insgesamt sieben Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden in diesem Jahr per Linienverkehr bedient. Darüber hinaus gibt es eine Verbindung von Dortmund über Heringsdorf nach Palma de Mallorca und Landemöglichkeiten für Privatflugzeuge. „Insbesondere in Österreich und der Schweiz hat sich die Schönheit der Sonneninsel mit ihren wunderbaren Stränden, den vielfältigen Kulturangeboten und attraktiven Unterkünften herumgesprochen. Das ist gut für Usedom und das ist gut für Vorpommern insgesamt“, betonte Dahlemann.

Der Parlamentarische Staatssekretär hob das Engagement der Hoteliers in der Region hervor, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Heringsdorf und der Usedom Tourismus GmbH sehr viel dafür tun würden, um Gäste mit dem Flugzeug auf die Insel zu holen: „Der Flughafen steht und fällt mit den ansässigen Hoteliers, die entscheidend zur Auslastung des Flughafens beitragen.“ Darüber hinaus lobte Dahlemann das Engagement des Landkreises Vorpommern-Greifswald, der als Eigner des Flughafens mit seinen regelmäßigen Betriebskostenzuschüssen einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Tourismus in ganz Vorpommern leiste.

„Ich freue mich, dass wir als Land dieses große Engagement vor Ort unterstützen können, z.B. mit Investitionszuschüssen für ein Gepäckförderband, eine neue Gangway oder die dringend benötigte Modernisierung des Rollfeldes“, so Dahlemann abschließend.

Staatskanzlei

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Vollversammlung wählt Dr. Wolfgang Blank zu Präsidenten Dr. Wolfgang Blank, Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Foto: IHK NB

Am 12. Mai hat sich die neue Vollversammlung der IHK Neubrandenburg konstituiert. Für eine Legislaturperiode von 5 Jahren wurde Dr. Wolfgang Blank zum neuen ... [zum Artikel »]

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

101 Köpfe

Martin Nätscher © Claas Abraham

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Die BIO am SUND GmbH markiert für den geschäftsführenden Gesellschafter Martin Nätscher einen neuen Meilenstein in seiner Biografie. Trockenfrüchte sind für Nätscher, der bereits die Biosanica am Standort Grimmen aufgebaut hat, eine Leidenschaft. Nun startet er als alleiniger Gesellschafter erneut ab 20. März mit einer Produktion durch. Wir trafen ihn vorab zu einem Gespräch: 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • 25.  Landesjugendmeisterschaften
  • Breitbandausbau in MV
  • Vitale Innenstädte

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail! 

  • 11.04.2017 
    Digitalisierungssprechtag, IHK Neubrandenburg, Katharinenstraße 42; Anmeldung: Matthias Sachse unter Telefon (0395) 55 97-302 oder per E-Mail matthias.sachse(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 11.04.2017, 19:00 – 22:00 Uhr
    Netzwerktreffen der IT-Lagune zum Thema
    Start-up Förderung, Braugasthaus Zum alten Fritz, Greifswalder Chaussee 84, 18439 Stralsund, 
  • 19.04.2017
    1. Norddeutscher Ernährungsgipfel - Der Branchentag
    Interessenten melden sich unter info@mv-ernaehrung.de bzw. telefonisch 0381-2523871 beim AMV
  • 20.04.2017, 13:00 – 17:00 Uhr
    Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenbörse, Fachhochschule Stralsund University of Applied Sciences, Zur Schwedenschanze 15, 18435 Stralsund
  • 23.04.2017 
    DarßMarathon 2017
  • 21. bis 30.04.2017
    5. Wanderfrühling Rügen
  • 28. bis zum 30.04.2017
    Tag der Erneuerbaren Energien; www.energietag-mv.de

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2017

Titelthema:
Was unsere Städte attraktiv macht