Fisch Domke / Deutsche Erlebnisleckereien

Firmenbesuche der Landrätin

Vorpommern-Greifswald | 10.04.2017

Landrätin Dr. Barbara Syrbe auf Unternehmensbsuch bei Fisch Domke, Foto: FEG
weitere Bilder
Landrätin Dr. Barbara Syrbe auf Unternehmensbsuch bei Fisch Domke, Foto: FEG

Köstlichkeiten wurden bereits auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin probiert, nun folgten die direkten Unternehmensbesuche durch die Landrätin Dr. Barbara Syrbe in Zusammenarbeit mit der Förder- und Entwicklungsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH (FEG) Ende März.

Bei Fisch Domke standen André und Hartmut Domke der Landrätin, dem Geschäftsführer der FEG, Dr. Ralf Dietrich und dem Bürgermeister des Ostseebads Ahlbeck, Lars Petersen, in einem konstruktiven Gedankenaustausch gegenüber. Herausgestellt hat sich dabei, dass die Fachkräftethematik sowie der Infrastrukturausbau auf der Insel zu den herausragenden Problematiken der Zukunft für das Unternehmen gehören, das derzeit rund 40 Mitarbeiter beschäftigt. Gerade in der Gastronomie wird es immer schwerer Fachpersonal zu finden und zu halten, insbesondere in Ferienregionen, in denen die Lebenshaltungskosten sehr hoch sind. Nichtsdestotrotz setzt Fisch Domke auch weiterhin auf Investitionen auf der Insel. Der Gewinner des Seafood Star 2016, einem Preis des Fachmediums Fischmagazin, in der Kategorie „Bestes Gastro-Konzept“, eröffnete im letzten Jahr ein viertes Geschäft in Bansin, welches gut angelaufen ist. 

Bei den Deutschen Erlebnisleckereien kamen die Landrätin und Günter Ziebell von der FEG mit Mario und Susanne Langer sowie dem Meiersberger Bürgermeister Gerhard Seike zusammen. Die Unternehmer erzählten ihren Werdegang von einer kleinen Bäckerei mit zwei Mitarbeitern in Kroatien bis hin zu einem funktionierenden Unternehmen mit sieben Angestellten in Meiersberg, welches ständig mit neuen Ideen aufwartet. Künftig werden die Unternehmer in Meiersberg auch eine kleine Pension führen, die Baufortschritte konnten die Gäste beim Besuch besichtigten. Geplant ist zudem die Errichtung eines Mul-tiplen Hauses, wie sie bereits in mehreren Orten am Stettiner Haff mit Unterstützung der LEADER-Förderung entstanden sind. Die FEG begleitet die Deutschen Erlebnisleckereien seit Jahren intensiv bei der Umsetzung der Ideen. 

Die FEG organisiert regelmäßig Unternehmensbesuche der Landrätin, zusammen mit der Sparkasse Uecker-Randow sowie den jeweiligen Bürgermeistern, am Unternehmensstandort. Dabei können Anliegen und Probleme auf kurzem Wege angesprochen und das Unternehmen präsentiert werden.

 

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Vom Naturprodukt zum Mehl mit konstanter Qualität Nordland Mühlen GmbH - GoodMills Deutschland

Die Transporter mit dem Schriftzug Mehl aus Jarmen sind in der Region allgegenwärtig. Doch wie sieht es im Inneren einer Mühle so aus. Die Jarmener Mühle liegt ... [ zum Artikel » ]

Rohstoffgewinnung in Vorpommern Badestelle am Kiessee in Zarrenthin bei Jarmen. Foto: Gudrun Stark

Vorpommern-Greifswalds Landrätin Dr. Barbara Syrbe besichtigte gemeinsam mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH die in Müssentin bei Jarmen ... [ zum Artikel » ]

Zu Gast im Bauunternehmen Gorkow Landrätin Dr. Barbara Syrbe auf Unternehmensbesuch bei der Bauunternehmen Gorkow GmbH in Jarmen; Fotos: Gudrun Stark

Am 23. September 2016 war Landrätin Dr. Barbara Syrbe in Jarmen zu Gast im Bauunternehmen Gorkow. In lockerer Gesprächsatmosphäre erhielt sie einen Einblick in die ... [ zum Artikel » ]

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

101 Köpfe

Martin Nätscher © Claas Abraham

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Die BIO am SUND GmbH markiert für den geschäftsführenden Gesellschafter Martin Nätscher einen neuen Meilenstein in seiner Biografie. Trockenfrüchte sind für Nätscher, der bereits die Biosanica am Standort Grimmen aufgebaut hat, eine Leidenschaft. Nun startet er als alleiniger Gesellschafter erneut ab 20. März mit einer Produktion durch. Wir trafen ihn vorab zu einem Gespräch: 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Informationsveranstaltung der MV Werften
  • Sprechtage zur Unternehmensnachfolge
  • Mehr Zukunft wagen ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

Juni
  • 13.06.2017 
    Digitalisierungssprechtag, IHK Neubrandenburg, Katharinenstraße 42; Anmeldung: Matthias Sachse unter Telefon (0395) 55 97-302 oder per E-Mail matthias.sachse(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 13.06.2017, 18.00 Uhr
    BVMW-Thema: „Ist regionales Marketing die Zukunft?“, Ort: LandKulturHof Familie Poland, Dorfstr. 16, OT Klein Trebbow, 17235 Neustrelitz
  • 13. 06. 2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
    BVMW-Tipp: GESUNDHEIT DER MTARBEITER - CHANCE U. ERFOLG DER ZUKUNFT, Hotel Rügenblick Stralsund 
  • 14.06.2017, 10.00 - 16.00 Uhr
    Lernen & Arbeiten in Nordwestmecklenburg“ -Berufs- und Ausbildungsmesse in Wismar, Markthalle am alten Hafen in Wismar, 23966 Wismar
  • 15. 06.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    BVMW- UNTERNEHMERTREFF ZUM THEMA „3D-DRUCK UND MIXED REALITY MIT DER MICROSOFT HOLOLENS LIVE ERLEBEN!“, HANS BODE Innovative Büroelektronik GmbH, Eckdrift 97, 19061 Schwerin 
  • 20.06.2017, ab 09:00 Uhr
    Beratungssprechtag zur Unternehmensnachfolge,Stadt Hagenow, Lange Straße 28 – 32, 19230 Hagenow, IHK zu Schwerin*
  • 20.06.2017, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
    NETZWERKFRÜHSTÜCK FÜR UNTERNEHMER UND MITTELSTAND ALEX Rostock, Neuer Markt 17-18 18055 Rostock
  • 21.06.2017, 19:00 – 22:00 Uhr
    Netzwerkabend der IT-Lagune im Cowork Greifswald, Schuhhagen 1, 17489 Greifswald
  • 22.06.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
    AUFTAKT UNTERNEHMENSNACHFOLGE, Steigenberger Hotel Sonne, Alte Apotheke, Anmeldung
  • 28.06.2017, 08:00 Uhr - 11:00
    BVMW Kreisverband Westmecklenburg; 2. Treffen des AK Strategische Personalpolitik,Berufsbildungsstätte START GmbH, Dr.-Raber-Straße 2,19230 Hagenow

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 05/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Mai 2017

Titelthema:
Mehr ZUKUNFT wagen - Wirtschaftsempfang
Wie soll MV im Jahr 2040 aussehen