Weltpremiere auf der boot Düsseldorf 22. Januar 2018

Die neue Sealine F430 – Magnetise your mind

Vorpommern-Greifswald | 21.12.2017

Die neue Sealine F430 wird auf der boot 2018 präsentiert; Bilder: HANSEYACHTS AG
weitere Bilder
Die neue Sealine F430 wird auf der boot 2018 präsentiert; Bilder: HANSEYACHTS AG

Mit der erfolgreichen Restrukturierung und den zahlreichen innovativen Neuentwicklungen, wie der Sealine S330, F530 und C430, ist Sealine eine der erfolgreichsten Motoryachtmarken der Welt. Heute präsentieren wir Ihnen die neue Sealine F430 eine Flybridge-Yacht, die in ihrer Klasse alle Rekorde bricht. Die neue Sealine F430 bietet auf drei Decks, auch für längere Reisen, viel Platz für bis zu sechs Personen. 

Die fast 14 m2 große Flybridge ist das Kernstück dieser Luxus-Yacht. Sie bietet, neben der Sonnenterasse und der U-förmigen Sitzgruppe, eine Gourmet-Wetbar. Bis zu zwei Kühlschränke vervollständigen den erstklassigen Platz unter der Sonne. Die Layoutvarianten unter Deck reichen von zwei bis drei Doppelkabinen mit Queensize-Bett, ein Novum bei dieser Größe. Mit ihren bodentiefen Fenstern und einem 360 Grad Rundumblick, ist sie eine Sensation im Bootsbau. Der Rumpf ist speziell für die serienmäßig verbauten IPS Antriebe von Volvo Penta gezeichnet.

Die besondere Flybridge

Das Flybridge-Konzept wurde bei der neuen F430 mit höchsten Ansprüchen an Design, Funktionalität und Materialien umgesetzt. Auf fast 14 Quadratmetern bietet die neue Flybridge einen Essbereich mit Platz für 6 Personen und einer All-in-one Gourmet Wetbar mit Barbecue, Waschbecken und Beleuchtung.

Das Ausblick aufs Meer kann von zwei Doppelsitzen im vorderen Bereich der Flybridge in vollen Zügen genossen werden. Der Sitz an Backbord kann mittels schwenkbarer Rückenlehne in die gewünschte Richtung positioniert werden und bildet mit einem zusätzlichen Polsterelement eine große Sonnenliege neben dem Steuerstand. Zwei Kühlschränke können in den Sitzen integriert werden und halten auch an langen Sommertagen alle Getränke kühl. Ein weiterer Clou: Die Rückenlehne an Backbord ist schwenkbar und verwandelt den Beifahrersitz im Handumdrehen in ein Loungesofa mit Blick nach Achtern.

Intelligenter Krafteinsatz mittels IPS

Die neue Sealine F430 ist bereits im Standard mit zwei IPS 400 Motoren des Branchenführers Volvo Penta ausgestattet. Mit dem dazugehörigen Joystick ist das Boot in jeder Situation sehr einfach zu handhaben und kann spielend leicht in jede Box manövriert werden. Vor allem der Steuerstand auf der Flybridge bietet einen optimalen Überblick. Dank der perfekten Positionierung von Joystick und Treppenaufgang hat der Steuermann das Ende der Badeplatform jederzeit im Blick.

Luxuriöses Interieur - Erstklassige Qualität mit edlen Materialien

Die Sealine F430 kann individuell für die Bedürfnisse der Eigner konzipiert werden. Auf 43 Fuß offeriert die Yacht auf Wunsch drei vollwertige Doppelkabinen. In der Zweikabinenversion befindet sich die Masterkabine Mitschiffs und beschreibt eine Breite von sagenhaften 4,15 Meter. Schon im Standard werden diese mit echtem Schiefer an der Wand, feinen Lederpaneelen am Bett und weichen Teppichen auf dem Boden veredelt. Auf Wunsch wird das Interieur mit Klavierlack vollendet und auf Hochglanz poliert.

Immer den perfekten Platz

Auf der neuen Sealine F430 finden Sie vier angenehme Loungebereiche für den perfekten Moment auf See. Ob im Salon, im Cockpit, auf der Flybridge oder auf dem Bug. Jede Lounge bietet Platz für bis zu sechs Personen und ist so designed, dass sich die Gäste gegenüber sitzen können. Damit verfügt die neue F430 über ein atemberaubendes Raumangebot, das sonst nur auf 50 Fuß Yachten erreicht wird. Sowohl auf der Flybridge als auch am Heck, kann optional eine Gourmet Wetbar mit Barbecue und Waschbecken verbaut werden. Damit verfügt die Sealine F430 über zwei Outdoor und eine Indoor Küche, perfekt für jeden Anlass.

Digital unterwegs

Die neue Sealine F430 wird schon im Standard mit dem Smart Boat System ausgestattet. Dieses erlaubt es dem Eigner, die Systeme seines Bootes über den Plotter oder ein Tablet zu steuern und Informationen, wie Dieselstand oder Wassertemperatur, abzurufen. Durch die in den Tanks installierten Ultraschallsensoren, werden alle Tankinhalte ganz genau angezeigt.

HANSEYACHTS AG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Sealine F430 zu Motoryacht des Jahres 2019 nominiert Sealine F430 zu Motoryacht des Jahres 2019 nominiert, Foto: Sealine GmbH

Die Traditionsmarke Sealine ist bekannt für innovative Motoryachten und zukunftsweisende Entwicklungen im Yachtbau. Die neue Sealine F430 wurde von der „European ... [ zum Artikel » ]

Bau des Stadtarchivs geht weiter 19 Grundsteinlegung Stadtarchiv An den Wurthen 12 7 2018 Foto Pressestelle01

Der dringend benötigte Neubau des Stadtarchivs An den Wurthen gehört zu den großen Bauvorhaben in Greifswald. Für das komplexe Projekt erfolgte der Baustart ... [ zum Artikel » ]

CHEPLAPHARM erreicht Endrunde des Axia Awards  CHEPLAPHARM erreicht Endrunde des Axia Awards

Unter dem Motto „Wir schaffen eine Zukunft, die Perspektive hat“ zeichneten Deloitte und WirtschaftsWoche, zusammen mit dem BDI, mittelständische Unternehmen ... [ zum Artikel » ]

Zwei neue Yachten für Trendsetter Hanse 508; Grafik Hanse Yachts AG

Trendsetter sein heißt, Mut zu haben Neues zu probieren und Entwicklungen langfristig zu etablieren. Die neue 8er Serie von Hanse hat Mut. Den Mut ein modernes puristisches ... [ zum Artikel » ]

Greifswalds Bevölkerung wächst stetig Greifswalds Bevölkerung wächst stetig

Greifswald kann den positiven Bevölkerungstrend der letzten 10 Jahre deutlich fortsetzen. Den vorläufigen Zahlen der Statistikstelle zufolge lebten zum 31. [ zum Artikel » ]

ICF-Kompetenzzentrum blickt auf die Kompetenzen eines Menschen Gruppenbild; Foto: BBW Greifswald

Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) hat während der Leitungstagung in Husum die acht ICF-Kompetenzzentren vorgestellt. [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titelblatt FAKTOR WIRTSCHAFT 10/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Oktober 2018

Titelthema:

Mecklenburg-Vorpommern und Polen: Die Entwicklung der Metropolregion Szczecin birgt wirtschaftliche Chancen sowohl für die deutsche als auch die polnische Seite.