IG Metall

Tarifverhandlungen abgebrochen

Nordwestmecklenburg | 14.04.2016

Meinhard Geiken
Meinhard Geiken, Foto: IG Metall Küste

Nach etwa 30 Minuten hat die IG Metall Küste heute die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie abgebrochen. „Über ein Angebot von 0,9 Prozent mehr Geld und einer Einmalzahlung von 0,3 Prozent brauchen wir gar nicht erst zu verhandeln“, sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste. 

„Wer so etwas vorlegt, will keine ernsthaften Verhandlungen, sondern provoziert die Beschäftigten“, so der Gewerkschafter. „Wir nutzen die Zeit lieber, um uns weiter auf Warnstreiks vorzubereiten. Wenn die Arbeitgeber in der nächsten Verhandlungsrunde nicht kräftig nachlegen, sind Arbeitsniederlegungen unausweichlich.“ 

Die Verhandlungen mit Nordmetall werden am Donnerstag, 28.4., in Lübeck fortgesetzt. In der Nacht zum 29. April endet die Friedenspflicht, ab dann sind Warnstreiks möglich. Die IG Metall Küste ist mit einer Forderung von fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate angetreten. Sie verhandelt für die 140.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestniedersachsen und Schleswig-Holstein.

IG Metall

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Maßnahmen zum Schutz von Beschäftigung und Einkommen Foto: iStock / thinkstock

Die Tarifverhandlungen für die 140.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie sind bis Ende des Jahres ausgesetzt worden, um aktuell drängende ... [ zum Artikel » ]

EEG-Reform wirkt sich negativ auf Windenergiebranche aus Erneuerbare Energie Quelle Fotolia

Die geplante Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) wirkt sich auf die Windenenergiebranche negativ aus. Davon gehen 80 Prozent der im Auftrag der IG Metall befragten ... [ zum Artikel » ]

IG Metall Küste und Nordmetall einigen sich auf Verhandlungsergebnis Foto: plustwentyseven / Digital Vision / thinkstock

Die Entgelte der 140.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie steigen zum 1. April um 3,4 Prozent. Für die Monate Januar bis März erhalten ... [ zum Artikel » ]

IG Metall Küste will über Übernahme des Pilotabschlusses verhandeln Meinhard Geiken

Der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken, hat den Tarifabschluss für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg ... [ zum Artikel » ]

Tarifverhandlung für die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie Thomas Lambusch, Präsident von NORDMETALL

In der zweiten Tarifverhandlung für die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie hat NORDMETALL heute in Hamburg das bundesweit abgestimmte Angebot von 1,2 Prozent ... [ zum Artikel » ]

Verarbeitendes Gewerbe muss sich stärker entwicklen Symbolbild: Verarbeitendes Gewerbe; Foto: Gudrun Stark

„Unsere Unternehmen bieten 40 Prozent mehr sozialversicherungspflichtige Stellen als im Januar des Vorjahres. Damit setzt sich auch in unserem Bundesland der positive ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied