Hüttemann Wismar GmbH & Co. KG

Mehr Geld und mehr Urlaub für 170 Beschäftigte

Nordwestmecklenburg | 09.08.2013

Geld, Lohn
Geld, Lohn; Foto: Fotolia

Wieder Tarifverträge in der Holzindustrie in Mecklenburg-Vorpommern: Für die 170 Beschäftigten des Holzproduzenten Hüttemann in Wismar gelten seit dem 1. August 2013 Tarifverträge, die Ausbildungsvergütungen, Löhne und Gehälter in einem ersten Schritt zwischen drei und zehn Prozent steigen lassen.

Für die folgenden beiden Jahre haben IG Metall Küste und Geschäftsführung weitere Erhöhungen in der gleichen Größenordnung vereinbart. Außerdem wird erstmals Weihnachtsgeld eingeführt. Die Zahl der Urlaubstage steigt von bisher 26 auf künftig 30.

„Der Tarifabschluss bedeutet für die Beschäftigten nicht nur mehr Geld, sondern auch mehr Sicherheit: Sie haben künftig tarifvertraglich gesicherte Rechte“, sagte Friedhelm Ahrens, Tarifsekretär der IG Metall Küste, bei dem Pressegespräch in Anwesenheit von Ministerpräsident Erwin Sellering und Wismars Bürgermeister Thomas Beyer. „Der Tarifvertrag bei Hüttemann sollte Vorbildcharakter für andere Betriebe der Holzindustrie haben, die in Mecklenburg-Vorpommern bis auf Hüttemann ohne Tarifbindung sind.“

Die geschäftsführenden Gesellschafter Regina Hüttemann und Mathias Herbst-Hüttemann erklärten: „Der Tarifvertrag hilft uns bei der Suche nach Fachkräften. Wir können so deutlich machen, dass bei uns zu guten Arbeitsbedingungen auch eine gute Bezahlung gehört.“

„Gemeinsam mit der IG Metall Küste ist es uns gelungen, einen ersten Schritt bei der Verbesserung der Arbeitsbedingungen zum Beispiel bei Bezahlung und Urlaub zu erreichen. Das war nur möglich durch das starke Engagement der Kolleginnen und Kollegen im Betrieb“, sagte Thomas Schiek, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Hüttemann in Wismar.

Für die IG Metall Küste ist der Tarifabschluss ein weiterer Erfolg beim Werben für eine Stärkung der Tarifbindung in Mecklenburg-Vorpommern: In den vergangenen drei Jahren ist es der Gewerkschaft gelungen, für insgesamt mehr als 2.000 Beschäftigte u.a. bei Liebherr und EEW in Rostock, MAT in Ueckermünde oder Alstom in Ludwigslust Tarifverträge durchzusetzen.

„Im Gegensatz zu manchen Arbeitgeberverbänden, die das gemeinsame Engagement mit Landesregierung und Gewerkschaften für eine Stärkung der Tarifbindung aufkündigen wollen, machen es viele Unternehmen und Branchen im Land richtig: Sie setzen auf eine Tarifbindung und damit auf eine gerechtere und bessere Bezahlung. Das erleichtert die Suche nach neuen Mitarbeitern“, sagte Tarifsekretär Ahrens.

IG Metall Küste

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Technische Gebäudeausrüstung: Löhne steigen um 3,1 und 2,1 Prozent Symbolbild_ Thinkstock/iStock/LDProd

Mehr Geld für die 1.000 Beschäftigten in den 14 Betrieben der technischen Gebäudeausrüstung in Mecklenburg-Vorpommern: Die Löhne steigen ab dem 1. [ zum Artikel » ]

Flexible Renten-Übergänge und mehr Zeit und Geld für Weiterbildung Meinhard Geiken

Die IG Metall Küste hat die Diskussion über die qualitativen Forderungen für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie gestartet. [ zum Artikel » ]

Europas größtes Integrationshotel in Rostock eröffnet Das Rostocker "HotelSportforum" als größtes integratives Hotel in Europa, Foto: HotelSportforum Rostock

Mit dem "HotelSportforum" eröffnete der Verein "Ohne Barrieren" am 2. August 2013 in Rostock Europas größtes integratives Hotel. Als Zentrum verschiedener ... [ zum Artikel » ]

Trotz ermutigender Signale kaum zusätzliche Arbeit an der Küste Meinhard Geiken

Die Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) hat bislang nicht zu mehr Beschäftigung in der norddeutschen Windindustrie gesorgt. Das ist das zum Artikel » ]

EEG-Reform gefährdet Investitionen und Arbeitsplätze Windkraftanlage in Mecklenburg-Vorpommern

Die IG Metall Küste und Betriebsräte der Windenergiebranche haben die vom Bundeskabinett beschlossenen Eckpunkte für eine Reform des Erneuerbare Energiengesetzes ... [ zum Artikel » ]

Seetel erhält wieder alle DEHOGA Sterne Seetel erhält wieder alle DEHOGA Sterne

Die Seetel Hotels, Residenzen und Villen auf der Sonneninsel Usedom haben neue Sterne bekommen. Alle bisher bestehenden Sterne innerhalb des familiengeführten Unternehmens ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied