IHK zu Schwerin

Gelungener Start für IHK-Ausbildungsunternehmen in Westmecklenburg

Nordwestmecklenburg | 12.09.2016

Ausbildung Bewerbung, Kochin, Junge Frau, Mädchen
Foto: Thinkstock/Hamera/Brigitte Wodicka

Zum 1. September 2016 haben insgesamt 1.177 Jugendliche ihre Berufsausbildung in den IHK-Unternehmen Westmecklenburgs begonnen. Damit ist die Anzahl der neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse seit nunmehr 5 Jahren stabil.

In den kaufmännischen Ausbildungsberufen liegt der Anteil der durch die IHK zu Schwerin betreuten Jugendlichen bei insgesamt 69 Prozent, in den gewerblich-technischen 31 Prozent. Im ersten Ausbildungsjahr kommen bisher 7 Prozent der Auszubildenden aus anderen Ländern. 

Kennzeichnend für den Sommer 2016 ist eine weitere positive Entwicklung bei der Anzahl der Schulabgänger. Nach Angaben des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV haben 14.900 Schulanfänger an allgemeinbildenden Schulen begonnen und damit zum dritten Mal in Folge die 13.000 überschritten. Der Anteil der Schülerinnen und Schüler an den privaten Schulen beträgt mit 1.600 11 Prozent. 

Die Schulabschlüsse bei den neuen Ausbildungsverträgen sind unterschiedlich. Über die Hälfte der neuen Ausbildungsverträge wurden mit Absolventen der Regionalschulen geschlossen (56 Prozent), 23 Prozent mit Fachhochschul- und Hochschulreife, 17 Prozent mit Berufsreife und 2 Prozent ohne Schulabschluss. 

Die Berufsbereiche sind breit gestreut. An der Spitze steht der Handel mit 19 Prozent, gefolgt der Metalltechnik mit 14 Prozent und vom Hotel- und Gastgewerbe mit 13 Prozent sowie den sonstigen Berufen (Büro, Lagerlogistik, kaufmännisch). 

Peter Todt, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung betonte: “Die IHK-Lehrstellenbörse hat sich bewährt. Jugendliche konnten sich über die Ausbildungsangebote in Industrie, Handel und Dienstleistungen informieren. Streckenweise waren über 500 offene Ausbildungsstellen im Angebot, Mitte August noch fast 200." 

„Es war in diesem Jahr wiederum deutlich zu spüren, dass viele Schulabgänger träge in ihren Entscheidungen waren. Viele Verträge erreichten die IHK erst in den letzten Tagen vor dem Ausbildungsstart. Das muss sich wieder ändern. Vor allem die Eltern müssen ihren Kindern bei der Berufswahl helfen und sie zu Entscheidungen führen“, so Todt weiter. 

Nach dem Ausbildungsstart ist vor dem Ausbildungsstart. Jetzt läuft bereits die Vorbereitung für den Ausbildungsstart 2017 an. Die Vorstellung der Perspektiven in Westmecklenburg, die Suche nach Ideen für die Gewinnung weiterer ausländischer Jugendlicher für die Berufsausbildung und die Integration von Flüchtlingen, sind dabei die Schwerpunkte. 

„Ein Kernpunkt zur Vorbereitung auf das neue Ausbildungsjahr liegt in der Reduzierung der vorzeitigen Lösungen von Ausbildungsverhältnissen. Das beginnt bei einer effektiveren Berufsorientierung über Praktika und endet nicht zuletzt beim Auftreten von IHK- und Unternehmensvertretern in den Schulen, um die Anforderungen in den einzelnen Berufsbereichen bekannter, notwendige Leistungsansprüche transparenter und so Berufsausbildung erfolgreicher zu machen“, so Todt abschließend.

IHK zu Schwerin

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Westmecklenburg im Aufwind Ludwig-Bölkow-Haus, Foto: IHK zu Schwerin

Das Thema „Westmecklenburg im Aufwind“ hielt für die rund 350 Gäste des Jahresempfanges der IHK zu Schwerin 2017 am 8. Juni 2017 im Ludwig-Bölkow-Haus ... [ zum Artikel » ]

„Wir verbinden den Norden“: (Bildmitte v.l.) Volker Rumstich, Vizepräsident der IHK zu Schwerin, Bernd Homfeldt, Projektleiter Schienenanbindung der Festen

Nach Fertigstellung des Fehmarnbelt-Tunnels wird die Bahnreise von Hamburg nach Kopenhagen in weniger als drei Stunden möglich sein – umweltfreundlich und an 365 Tagen ... [ zum Artikel » ]

Britischer Botschafter zu Gast in der IHK zu Schwerin S.E. Sir Sebastian Wood (l.) im Gespräch mit  IHK-Präsident Hans Thon (r.) Foto: IHK zu Schwerin

Der Botschafter des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, S.E. Sir Sebastian Wood, besuchte am 19.01.2017 die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ... [ zum Artikel » ]

Erfolgreicher Abschluss der Hannover Messe 2017 51 Unternehmen aus MV sind Aussteller auf der Hannover Messe 2015, Foto: Hannover Messe

Im Rahmen seines Besuches der Hannover Messe und des Gemeinschaftsstandes Mecklenburg-Vorpommern zeigte sich Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, ... [ zum Artikel » ]

IHK-Auszubildende unterstützen Dreescher Werkstätten Geschäftsführer, Stephan Hüppler und Julia Tackmann vom Werkstattrat (Mitte) freuen sich über die Spende der Auszubildenden

Mit einer Spende in Höhe von 700,00 Euro an die „Dreescher Werkstätten gGmbH“ haben die Auszubildenden in der IHK zu Schwerin ein Zeichen für Toleranz ... [ zum Artikel » ]

Jahresbilanz der IHK zu Schwerin und der Handwerkskammer Symbolbild. Foto: stnazkul / iStock / thinkstock

Die Wirtschaft in Westmecklenburg ist in Hochstimmung. Für die Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen war 2016 in Gänze ein erfolgreiches ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied