WINGS erweitert Angebot für Fernstudien

Fernstudienanbieter weiten Angebot an Online-Lehre aus

Nordwestmecklenburg | 04.01.2016

WINGS erweitert Angebot für Fernstudien; Copyright: Corbis
WINGS erweitert Angebot für Fernstudien; Copyright: Corbis

Fast 90 Prozent der großen deutschen Unternehmen setzen bereits e-Learning in der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein oder planen dies für die kommenden drei Jahre. Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen sind es noch über 70 Prozent, so eine aktuelle Studie des MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung.

„Wir erhalten immer mehr Anfragen von Interessenten, die nach einem reinen Online-Studium fragen, um zeit- und ortsunabhängig zu studieren“, sagt Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin bei WINGS, dem Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar. WINGS verlagert daher kontinuierlich sein Lehrangebot ins Netz. Hoffmann: „Die Zukunft der berufsbegleitenden Weiterbildung sehen wir im Online- Bereich. Alle, die derzeit über eine Weiterbildung nachdenken, sollten auch diese Form des Studierens in Erwägung ziehen.“ WINGS bietet bereits seit 2008 reine Online-Studiengänge an und entwickelt sein Angebot stetig weiter. Auch in den klassischen Fernstudiengängen werden immer mehr Inhalte online angeboten – so wird das Fernstudium noch flexibler. Der Unterschied zu anderen Anbietern: Bei WINGS schließen die Online-Studierenden ebenfalls mit einem staatlichen Hochschulabschluss ab.

Bis zum 29. Februar läuft die Einschreibefrist zum Sommersemester für die Online-Studiengänge „Bachelor Betriebswirtschaft“ und „Bachelor Management von Gesundheitseinrichtungen“. Für alle Interessierten führt WINGS am 26. Januar um 18.30 Uhr eine Online- Infoveranstaltung durch.

Anmeldung unter: www.wings-fernstudium.de/infoveranstaltung

Wie funktioniert ein Online-Studium?
Das Online-Studium kann – je nach individueller zeitlicher Belastbarkeit – Teilzeit in acht oder Vollzeit in sechs Semestern absolviert werden. Die Professoren vermitteln die Lehrinhalte zu 100 Prozent online: Neben interaktiven Online-Vorlesungen finden regelmäßig Live-Videokonferenzen mit den Dozenten statt. Diese werden aufgezeichnet und stehen den Studierenden auch nach der Vorlesung weiterhin rund um die Uhr auf der Studienplattform „Moodle“ zur Verfügung. „Moodle“ kann per App auch mobil auf Tablets und Smartphones aufgerufen werden. Über die Studienplattform belegen Fernstudierende ihre Module, erhalten Unterlagen, sehen ihren Studienfortschritt und informieren sich über Prüfungstermine und Zeitpläne.

Was sind die Vorteile eines Online-Studiums?
Online-Studiengänge sind erheblich günstiger, da Reisekosten für Dozenten und Raummieten entfallen – die Kosten liegen bei 160 Euro im Monat. Die aufgezeichneten Vorlesungen verstärken die audiovisuelle Wahrnehmung und erhöhen so den Lernerfolg. Ein Online-Studium ist zeit- und ortsunabhängig, daher eignet es sich bestens für Berufstätige, die sich flexibel neben dem Beruf weiterbilden möchten.

Über WINGS – Wismar International Graduation Services GmbH:
WINGS ist das 2004 gegründete Tochterunternehmen der Hochschule Wismar. Als Fernstudienzentrum organisiert sie berufsbegleitende Fernstudiengänge und zertifizierte Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gestaltung mit den staatlichen Graduierungen Bachelor, Diplom und Master. WINGS bietet ihre Angebote an zehn bundesweiten Standorten an. Derzeit sind rund 4.500 Fernstudenten und mehr als 600 Weiterbildungsteilnehmer an der Hochschule Wismar eingeschrieben. Damit zählt WINGS zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern in Deutschland. Alleiniger Gesellschafter ist die Hochschule Wismar. Aktuelle Informationen zum Fernstudium finden Sie unter www.wings-fernstudium.de

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Vom Steuerbüro in die Unternehmensberatung Mit dem Fernstudium MBA Business Consulting neue berufliche Perspektiven entwickeln. Foto: Adobe iStoc Copyright©goodluz - stock

Viele Steuerberater sind aufgrund der Digitalisierung auf der Suche nach neuen beruflichen Strategien. Ihr Blick geht oft zur naheliegenden Unternehmensberatung. [ zum Artikel » ]

Weiterbildung Wirtschaftspsychologie Neu bei WINGS-Fernstudium – Weiterbildung Wirtschaftspsychologie; Copyright: Corbis

Zum April 2015 erweitert der Fernstudienanbieter WINGS sein Angebot um die neue berufsbegleitende Weiterbildung „Wirtschaftspsychologie“. Der Gesamtkurs umfasst drei ... [ zum Artikel » ]

Mit Tablet und App zun Hochschulabschluss Mit Tablet und App zun Hochschulabschluss, Copyright "Corbis"

Zum Sommersemester 2015 erweitert WINGS das Studienangebot. Im neuen „Master Gesundheitsmanagement“ setzt das Fernstudienzentrum erstmals auf das Konzept ... [ zum Artikel » ]

Fernstudium mit Laborpraktika und hohem Praxisbezug Fernstudent arbeitet an einem Server: WINGS bietet auch Fernstudenten Laborpraktika an (Bild: Corbis)

Zum Sommersemester 2016 führt WINGS den berufsbegleitenden Fernstudiengang Bachelor „Elektrotechnik“ mit Schwerpunkt Daten- und Informationstechnik ein. [ zum Artikel » ]

Dagmar Hoffmann ist neue WINGS-Geschäftsführerin Dagmar Hoffmann, WINGS-Geschäftsführerin, Foto: Christoph Taterka

Seit dem 1. Dezember ist Dagmar Hoffmann neue Geschäftsführerin bei WINGS. Sie plant, das berufsbegleitende Fernstudien- und Weiterbildungsangebot auszuweiten – ... [ zum Artikel » ]

Zukunft der Hochschulen und des Bildungsmarktes in Deutschland Wie sieht die Aus- und Weiterbildung 2030 aus? Foto: Silke Paustian

Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums von WINGS, dem Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar, diskutierten am vergangenen Freitag fünf Vertreter aus Politik, ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.