Freigabe

A 14 in Mecklenburg-Vorpommern fertig

Nordwestmecklenburg | 19.12.2017

Verkehr; Quelle: Fotolia
Verkehr; Quelle: Fotolia

In einem feierlichen Akt werden am 20.12. der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern, Christian Pegel, und die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung in Brandenburg, Kathrin Schneider, den letzten Abschnitt der A 14 in Mecklenburg-Vorpommern freigeben.

Dieser Abschnitt mit einer Länge von rund elf Kilometern und einer durchschnittlichen Breite von 28 Metern erstreckt sich von der Anschlussstelle Grabow bis zur Anschlussstelle Groß Warnow in Brandenburg.

Die neue Strecke kreuzt verschiedene Landes- und Kreisstraßen, Verbindungswege und Gewässer. So quert sie unter anderem mit einer rund 506 Meter langen Brücke das Eldetal. Außerdem wurde eine Wildwechselbrücke errichtet. Insgesamt entstanden neun Brücken als Über- bzw. Unterführungsbauwerke. Für die Wegweisung wurden zwei Schilderbrücken hergestellt.

Die Freigabe des zweiten Teilstücks der A 14 zwischen Magdeburg und Schwerin bildet den Lückenschluss zwischen den Ländern Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Die Baukosten in Höhe von rund 114 Millionen Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Baustart im Herbst Gewerbegebiet soll direkten Anschluss an die Autobahn erhalten, Quelle_fotolia

Nach Ablauf der Einwendungsfrist beim Oberverwaltungsgericht in Leipzig ist der Planfeststellungsbeschluss vom 23. April dieses Jahres bestandskräftig. Damit wird der ... [zum Artikel »]

101 Köpfe

Carina Benkert stellt in Dargung Naturkosmetik her.

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Naturkosmetik – das geht nur ganzheitlich, so denkt Carina Benkert und lebt es mit dem Darguner Team vor. Seit 2010 befasst Carina Benkert sich mit der Herstellung von Naturkosmetikprodukten. Seit drei Jahren aber erst hauptberuflich. Sie lädt mich freundlich zu einem Plausch über sich und Ihr Unternehmen ... 

Ja zur A 14 Ulrich Unger

Die Schweriner IHK wendet sich entschieden gegen die Verkehrspolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/Die Grünen, die am 20. Januar 2011 im Bundestag einen Antrag ... [zum Artikel »]

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

Januar
  • 17.01.2018
    Patentsprechtag der IHK Neubrandenburg, Anmeldungen: Volker Hirchert, Tel. 0395 5597-306 oder per Mail volker.hirchert(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 17.01.2018, 19:00 Uhr
    Netzwerkabend IT Lagune, Wie unterstützt die Wirtschaftsakademie Nord die IT-Branche in der Region Vorpommern? Wo: Wirtschaftsakademie Nord, Puschkinring 22 a, 17491 Greifswald;  Öffentliche Veranstaltung. Eingeladen ist jeder, der an IT interessiert ist.

  • 20.01.2018
    19. Ausbildungsmesse JOBBEX, Greifswald

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR Wirtschaft 12/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2017

Titelthema:
Ausgezeichnete Azubis und Ausbilder
WIe geht es wirtschaftlich in der Region voran?