Karls Erlebnis-Dörfer

Karls Erlebnis-Dörfer gewinnen Qualitätssiegel für Familienurlaub

Vorpommern-Rügen | 10.07.2017

Übergabe der Qualitätssiegel, Foto: Karls Erlebnis-Dorf
Übergabe der Qualitätssiegel, Foto: Karls Erlebnis-Dorf

Karls Erlebnis-Dörfer in Rövershagen bei Rostock und in Zirkow auf der Insel Rügen sind bei der aktuellen Zertifizierungsrunde des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern mit dem Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ ausgezeichnet worden. 

Die begehrten Plaketten wurden im Rahmen einer feierlichen Übergabe am 7. Juli 2017 im Wonnemar Resort Wismar überreicht. „Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Kreativität und Leidenschaft daran, besonders Familien und Kindern immer neue Erlebnisse bei einem rundum perfekten Service zu bieten. Umso mehr freut es uns, diese Qualitäten auch offiziell bestätigt zu bekommen“, sagte Robert Dahl, Inhaber der Karls Erlebnis-Dörfer. An beiden prämierten Standorten wird ab sofort der gekrönte Fisch Gustav in Form eines Siegels auf Karls hervorragendes Familienangebot aufmerksam machen. 

Auf Familien eingestellt: Das zeichnet Karls aus

An 365 Tagen im Jahr warten in Karls Erlebnis-Dörfern in Rövershagen und Zirkow auf Rügen jeweils mehr als 60 Attraktionen auf große und kleine Besucher. Während die etwas Älteren im großen Bauernmarkt stöbern, frische Leckereien aus den hofeigenen Manufakturen oder einfach nur die Scheunenromantik genießen, warten auf die Jüngeren bunte Abenteuer im Tobeland, in Kreativwerkstätten, bei Traktor-Rundfahrten oder auf dem Kinderbauernhof. Schmackhafte Gerichte und kulinarische Angebote für heranwachsende Leckermäulchen, besonders kinderfreundliche und entsprechend geschulte Mitarbeiter sowie nach Altersgruppen ausgewiesene Spielbereiche und Sanitäreinrichtungen mit Kinder-Toiletten und Wickeltischen bestätigen Karls als ideales Ausflugsziel für Familien. 

Über QMF – Das Qualitätsmanagement Familienurlaub

Das Siegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ empfängt in Mecklenburg-Vorpommern Gäste überall dort am Eingang, wo sie besonders familienfreundliche Angebote vorfinden. Eine fachkundige und unabhängige Jury prüft im Auftrag des Landestourismusverbandes diese zuvor unter anderem mit anonymen Anfragen per Telefon oder Internet sowie Vor-Ort-Besichtigungen. Anhand eines mit wissenschaftlicher Hilfe erarbeiteten Kriterienkataloges wird die Familienfreundlichkeit bewertet. Er sieht beispielsweise für Erlebnisanbieter ein alle Altersgruppen ansprechendes Angebot, auf Kinder eingestellte Mitarbeiter, kinderwagenfreundliche Wege oder besondere Sicherheitsmaßnahmen vor. Das Qualitätssiegel für einen geprüften Familienurlaub gilt für drei Jahre, danach kann eine Neuzertifizierung erfolgen. Insgesamt führen 2017 im Nordosten 94 Unternehmen mit 96 Angeboten die Auszeichnung – darunter 30 touristische Erlebnis-Anbieter.

 

Weitere Informationen: www.karls.de

 

 

 

 

 

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Qualität geprüft: 94 Unternehmen in MV ausgezeichnet für ... Qualitätssiegel mit dem Fisch Gustav (Foto: TMV)

Besiegelt: Eine hervorragende Eignung für Familien wurde 65 Tourismusbetrieben bescheinigt, die im Wonnemar Resort-Hotel Wismar mit dem Qualitätssiegel ... [zum Artikel »]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Einmaliges Charity-Golfturnier im Mai am Serrahner See Einmaliges Charity-Golfturnier im Mai am Serrahner See, © Landhaus Serrahn van der Valk GmbH

Ein „sportliches Kräftemessen der zweifellos besonderen Art“ – mit diesen Worten beschreibt die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, ... [zum Artikel »]

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Faktor Wirtschaft 11_2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - November 2018

Titelthema:

Die Wahl zur neuen Vollversammlung wird aktuell vorbereitet. Die ersten Regionalkonferenzen haben stattgefunden. Werden Sie jetzt Kandidat für das Gremium der Wirtschaft in unserer Region für ein starkes östliches Mecklenburg-Vorpommern.