IHK zu Rostock

IHK zu Rostock sagt Prüfungen ab

Vorpommern-Rügen | 13.03.2020

Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) - (c) United States Department of State Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) - (c) United States Department of State

Aufgrund der aktuellen Situation um die Corona-Epidemie wurde eine Absage der Prüfungen im Frühjahr 2020 im Bezirk der IHK zu Rostock beschlossen. Dies gilt für Prüfungsteilnehmer/-innen von Ausbildungsbetrieben aus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie den Landkreisen Rostock und Vorpommern-Rügen.

Die Absage betrifft alle kaufmännischen, gastronomischen und technischen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 - neben den schriftlichen auch die praktischen Prüfungsteile. Ebenfalls gilt die Absage auch für sämtliche Weiterbildungsprüfungen. Über Nachholtermine sowie Wiederholungsmög-lichkeiten informiert die IHK so schnell wie möglich. Auch über den Verlauf der Sommerprüfungen 2020 informiert die IHK ebenfalls so schnell wie möglich. Die aktuelle Situation lässt derzeit keine Prognosen zu.

 

Prüfungsteilnehmer/-innen der Ausbildungsprüfungen melden sich am ursprünglich für die Prüfung vorgesehenen Tag in ihren Ausbildungsbetrie-ben. Weitere Informationen zum Verhalten in der Ausbildung und sämtliche unternehmensrelevante Informationen rund um das Thema Corona finden Sie aktuell stets auf der Internetseite www.rostock.ihk24.de/coronavirus.