Tourismus- und Wohnungsmarktentwicklungen in Vorpommern

3. Immobilientag: Urlaub machen, wo andere wohnen

Vorpommern-Rügen | 10.03.2017

2. Immobilientag Vorpommern
2. Immobilientag Vorpommern

Teilnehmer aus Tourismus, Immobilienwirtschaft, Baugewerbe, Kommunalpolitik und Projektentwicklung erleben zwei spannende Kongresstage: Aktuelle Marktentwicklungen in der Hotellerie, das touristische Spannungsfeld zwischen Hotel, Ferienwohnungen und Privatunterkünften und Wohnungsmarktentwicklungen in Vorpommern werden beleuchtet und diskutiert. 

Mit dem 3. Immobilientag Vorpommern unter dem Veranstaltungstitel „Urlaub machen, wo andere wohnen – Tourismus- und Wohnungsmarktentwicklungen in Vorpommern“ setzt die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mbH unter der Schirmherrschaft von Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg Vorpommern, am 3. und 4. Mai 2017 in der Stadt Bergen auf Rügen ihr erfolgreiches Veranstaltungsformat fort. 

In den vergangenen zwei Jahren etablierte die WFG den Immobilientag in der Region zu einem gut besuchten Branchen- und Thementreff. Zahlreiche Teilnehmer aus der Region aber auch auswärtige Gäste erhielten in fachspezifischen Vorträgen und Diskussionen neue Anregungen und Impulse für die Unternehmens- und Regionalentwicklung. Nach den Formaten „Bauboom an der Küste – im Spannungsfeld zwischen Wohnen, Tourismus und Gewerbe“ sowie „Wohnen im Wandel – gewohnt gut“ konzentriert sich der 3. Immobilientag nun auf das Thema Tourismus und Wohnen. 

Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern strebt zu immer neuen Rekorden und der Immobilienmarkt boomt. Besonders Vorpommern als touristisches Herz des Landes erlebt eine sehr dynamische Entwicklung, die aber gleichzeitig von wachsenden Herausforderungen zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und der Lebensqualität begleitet wird. Mehr Betten, neue touristische Angebote sowie steigende Nachfrage nach Wohnimmobilien führen in Zeiten der Niedrigzinspolitik zu einer intensiven Bautätigkeit. Gleichzeitig steigen die Preise und wachsen Widerstände gegen neue Planungsvorhaben. So ambivalent wie einzelne Trends sind auch die Themen der Tagung gesetzt. 

„Die Teilnehmer erwarten zwei abwechslungsreiche Kongresstage mit hochkarätigen Referenten und interessanten Vorträgen sowie Diskussionen. Aktuelle Entwicklungen und Visionen werden beleuchtet, aber gleichzeitig auch Herausforderungen und Konflikte der regionalen Entwicklung angesprochen. Es soll konstruktiv und kreativ diskutiert werden, aber es wird auch Platz für eine kritische Auseinandersetzung sein“, so Karl Kuba, Projektleiter bei der WFG Vorpommern. 

Hier sei die Landestourismuskonzeption als Schubkraft für einen weiterhin erfolgreichen Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern genannt, die Dr. Mathias Feige, Geschäftsführer der dwif-Consulting GmbH, thematisiert, während z.B. Jürgen Breuer, Geschäftsführer der Baltic Bau - Baltische Immobilienverwaltungs GmbH, die Gratwanderung eines professionellen Bauträgers zwischen Markt und Politik betrachtet. Arno Berthold Pöker, Geschäftsführer in der Immobiliengruppe der Deutschen Seerederei GmbH, gibt am 3. Mai Impulse zur Entwicklung von Hotel- und Ferienimmobilien aus Sicht eines Investors und Entwicklers. 

Auch der zweite Veranstaltungstag bleibt kurzweilig und abwechslungsreich. Aye Helsig, Regional Director HomeAway Deutschland GmbH, referiert über den Ferienwohnungsmarkt in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern und Tom Krause, Inhaber der Krause Bohne GmbH Architects + Planners international GmbH, wird visionäre Ideen zu Ferien-Resorts für Vorpommern vorstellen.

Neben den spannenden Vorträgen wird es die Gelegenheit geben, mit den Referenten sowie mit lokalen und regionalen Entscheidern in Gespräch zu kommen. Podiumsdiskussionen, Expertengespräche mit regionalen Unternehmern und ausreichend Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sind als Programmbestandteile eingeplant. 

Ermöglicht und unterstützt wird der 3. Immobilientag durch zahlreiche Unternehmenspartner, die durch ihre finanziellen und inhaltlichen Beiträge eine thematisch hochwertige Veranstaltung garantieren. Als Partner sind die Sparkasse Vorpommern, die Baltic Bau - Baltische Immobilienverwaltungs GmbH, die ABACUS Ostseeimmobilien GmbH, die DSR Immobilien GmbH, die FEMARIS GmbH, die INROS LACKNER SE, die Neue Dorint GmbH, die Primus Immobilien AG, die Sallier Bauträger GmbH & Co. KG, die Seetel Hotel GmbH & Co. Betriebs – KG, die Stadtwerke Greifswald GmbH, die toskanaworld GmbH, die UTB Projektmanagement und Verwaltungsgesellschaft mbH sowie die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Greifswald zu nennen. 

Das Veranstaltungsprogramm und Anmelderegelungen sind auf unserer Homepage zu finden. Ansprechpartner für weitere Informationen ist Karl Kuba unter 03834-550606 oderkuba(at)invest-in-vorpommern.de.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Vorpommern ist attraktiver Standort Vorpommern, Foto: Gudrun Stark

Wirtschaftsminister Glawe hat in Marlow auf die wirtschaftliche Entwicklung Vorpommerns aufmerksam gemacht. „Eine wachsende Wirtschaftsstruktur besteht in einem ... [ zum Artikel » ]

Wohnungspreise legen in Neubrandenburg wachsen am stärksten in MV Immobilienpreis Symbolbild; Foto: Thinkstock/iStock/denphumi

In 15 von 22 ostdeutschen Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern sind die Kaufpreise für Eigentumswohnungen seit 2010 stärker gestiegen als die Inflation (+6,9 ... [ zum Artikel » ]

Magazin zu Vorpommern erscheint kommende Woche bei Hinstorff  „Vorpommern. Leben auf Deutschlands Sonnendeck“

Das Magazin „Vorpommern. Leben auf Deutschlands Sonnendeck“ widmet sich auf 96 Seiten den vielen Facetten der – laut Deutschem Wetterdienst – sonnigsten ... [ zum Artikel » ]

Wohnen im Wandel – gewohnt gut 2. Immobilientag Vorpommern

In Greifswald fand in dieser Woche unter dem Motto „Wohnen im Wandel – gewohnt gut“ der 2. Immobilientag Vorpommern statt. Die Wirtschaftsfördergesellschaft ... [ zum Artikel » ]

Neues Projekt zur Fachkräftegewinnung gestartet

Anfang Januar ist das Projekt „Fachkräftesicherung und -akquisition für Vorpommern“ gestartet. Ziel des Vorhabens ist es, Vorpommern als lebenswerte Region ... [ zum Artikel » ]

WFG Vorpommern zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2014 Rolf Kammann, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern GmbH

Das vergangene Jahr verlief aus Sicht der WFG Vorpommern durchaus erfolgreich. Mehrere erfolgreiche Ansiedlungen konnten verzeichnet werden. So nahmen unter anderem die Ferchau ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Martin Nätscher © Claas Abraham

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Die BIO am SUND GmbH markiert für den geschäftsführenden Gesellschafter Martin Nätscher einen neuen Meilenstein in seiner Biografie. Trockenfrüchte sind für Nätscher, der bereits die Biosanica am Standort Grimmen aufgebaut hat, eine Leidenschaft. Nun startet er als alleiniger Gesellschafter erneut ab 20. März mit einer Produktion durch. Wir trafen ihn vorab zu einem Gespräch: 

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Informationsveranstaltung der MV Werften
  • Sprechtage zur Unternehmensnachfolge
  • Mehr Zukunft wagen ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

Juni
  • 13.06.2017 
    Digitalisierungssprechtag, IHK Neubrandenburg, Katharinenstraße 42; Anmeldung: Matthias Sachse unter Telefon (0395) 55 97-302 oder per E-Mail matthias.sachse(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 13.06.2017, 18.00 Uhr
    BVMW-Thema: „Ist regionales Marketing die Zukunft?“, Ort: LandKulturHof Familie Poland, Dorfstr. 16, OT Klein Trebbow, 17235 Neustrelitz
  • 13. 06. 2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
    BVMW-Tipp: GESUNDHEIT DER MTARBEITER - CHANCE U. ERFOLG DER ZUKUNFT, Hotel Rügenblick Stralsund 
  • 14.06.2017, 10.00 - 16.00 Uhr
    Lernen & Arbeiten in Nordwestmecklenburg“ -Berufs- und Ausbildungsmesse in Wismar, Markthalle am alten Hafen in Wismar, 23966 Wismar
  • 15. 06.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    BVMW- UNTERNEHMERTREFF ZUM THEMA „3D-DRUCK UND MIXED REALITY MIT DER MICROSOFT HOLOLENS LIVE ERLEBEN!“, HANS BODE Innovative Büroelektronik GmbH, Eckdrift 97, 19061 Schwerin 
  • 20.06.2017, ab 09:00 Uhr
    Beratungssprechtag zur Unternehmensnachfolge,Stadt Hagenow, Lange Straße 28 – 32, 19230 Hagenow, IHK zu Schwerin*
  • 20.06.2017, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
    NETZWERKFRÜHSTÜCK FÜR UNTERNEHMER UND MITTELSTAND ALEX Rostock, Neuer Markt 17-18 18055 Rostock
  • 21.06.2017, 19:00 – 22:00 Uhr
    Netzwerkabend der IT-Lagune im Cowork Greifswald, Schuhhagen 1, 17489 Greifswald
  • 22.06.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
    AUFTAKT UNTERNEHMENSNACHFOLGE, Steigenberger Hotel Sonne, Alte Apotheke, Anmeldung
  • 28.06.2017, 08:00 Uhr - 11:00
    BVMW Kreisverband Westmecklenburg; 2. Treffen des AK Strategische Personalpolitik,Berufsbildungsstätte START GmbH, Dr.-Raber-Straße 2,19230 Hagenow

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 05/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Mai 2017

Titelthema:
Mehr ZUKUNFT wagen - Wirtschaftsempfang
Wie soll MV im Jahr 2040 aussehen