Wirtschafts- und Tourismusministerium

„Rügen International Film Festival“

Vorpommern-Rügen | 22.12.2016

Insel Rügen
Insel Rügen, Foto: Thomas Kliem, TMV

Erstmals ist im September 2017 auf der Insel Rügen ein internationales Filmfestival geplant. Veranstalter wird die „Baltic International Filmfestival Rügen gGmbH“ sein, eine Tochtergesellschaft der Kulturstiftung Rügen. Die Veranstaltung soll künftig einmal pro Jahr an unterschiedlichen Orten der Insel stattfinden, unter anderem auf der Seebrücke Sellin und im Theater Putbus. „Vorpommern ist eine touristisch attraktive Region. Unseren Gästen bietet sich neben der herausragenden Natur und den beeindruckenden Stränden auch ein vielfältiges kulturelles Programm, vom Festspielfrühling über die Störtebeker Festspiele bis hin zu den Museen. Mit der Etablierung eines internationalen Filmfestivals wird das touristische Angebot auf der Insel Rügen deutlich erweitert“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

 

Vielfältiges Programm geplant – regionale Besonderheiten und internationaler Wettbewerb sind Teil des Festivals

Das Programm soll nach Angaben der Veranstalter den Zuschauern neben Filmen auch Einblicke in Geschichte, Gesellschaft und Kultur der Region, Deutschlands und Europas bieten. Kernstück ist ein internationaler Wettbewerb mit Beiträgen aller Ostseeanrainerstaaten. Dazu kommen mehrere Reihen mit regionalen, europäischen und internationalen Themenschwerpunkten. Die Vorstellung des detaillierten Programms, der Festival-Macher und Partner ist im Februar 2017 geplant. „Mit dem umfangreichen Programm und der Einbindung der regionalen Besonderheiten wird ein Begegnungsort geschaffen für das lokale Publikum und die touristischen Gäste, Filmfans und internationalen Filmschaffende“, sagte Tourismusminister Glawe.

 

Wirtschafts- und Tourismusministerium unterstützt vor Ort

Das Wirtschaftsministerium wird das Festival bei Vorlage aller Unterlagen voraussichtlich mit Mitteln bis zu einer Höhe von 150.000 Euro aus dem Zukunftsfonds Mecklenburg-Vorpommern unterstützen. Die Gesamtinvestitionen werden vermutlich bei rund 400.000 Euro liegen. Heiko Miraß von der Kulturstiftung Rügen freut sich über diese Unterstützung. „Damit kommen wir bei der Realisierung dieses großartigen Kulturprojektes den entscheidenden Schritt weiter.“

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Rügener Badejunge demnächst aus Thüringen DMK-Logo

Bereits im Dezember 2012 hatte die DMK GROUP den Vertrag mit der Rotkäppchen Peter Jülich GmbH & Co. KG für die Produktion auf Rügen gekündigt. [ zum Artikel » ]

Luftfahrtzuliefererindustrie für MV immer wichtiger Harry Glawe

Die Aero-Coating GmbH Beschichtungstechnologien aus Wismar hat ihren Standort weiter ausgebaut. Investiert wurde in eine neue Produktionshalle sowie in Maschinentechnik. [ zum Artikel » ]

Learn about skills –Berufswahlparcours Junges Mädchen: Foto: Thinkstock/iStock/dolgachov

Neubrandenburg macht den Auftakt: Mit „Learn about skills – Berufswahlparcours“ startet am 12. Oktober das deutschlandweit einzigartige Pilotprojekt zur ... [ zum Artikel » ]

Herbstbelebung stabilisiert Arbeitsmarkt Heiko Miraß, Geschäftsführer Agentur für Arbeit

Die Herbstbelebung hat im September und Oktober für einen weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit gesorgt. Aktuell sind 11.842 Frauen und Männer in ... [ zum Artikel » ]

Aufruf zum Wettbewerb zum Aufbau eines Netzwerkes Ökologischer Landbau in MV Symbolbild. Foto: Zurijeta/ iStock/ thinkstock

Bis zum 31. Dezember 2015 können sich Akteure aus dem Bereich Landwirtschaft, einschließlich Forschung und Beratung sowie die in diesem Bereich tätigen ... [ zum Artikel » ]

Arbeitsagentur Greifswald: Arbeitsmarkt weiter im Aufschwung Arbeitsagentur, Arbeitslosigkeit, Stellensuche_Foto: Bundesagentur für Arbeit

Im Mai 2015 präsentierte sich der Arbeitsmarkt im Landkreis Vorpommern-Greifswald wiederum ausgesprochen stabil. „Im Vorjahresvergleich hatten wir weniger Bewegung und ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied