TARGOBANK Rostock

TARGOBANK Rostock wächst im ersten Halbjahr

Rostock | 27.08.2013

Foto: TARGOBANK
Foto: TARGOBANK

Die TARGOBANK Rostock ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2013 gestartet. In den ersten sechs Monaten konnte die Privatkundenbank sowohl bei der Kreditherauslage als auch im Anlagegeschäft Zuwächse verzeichnen.

So stieg das Volumen der herausgelegten Konsumentenkredite in den beiden Rostocker Filialen um ein Prozent auf 59,1 Mio. Euro. „Im ersten Halbjahr war das Konsumklima stabil – das spiegelte sich auch in einer konstant hohen Nachfrage im Kreditgeschäft wider“, sagt Kyan Moaledj, Vertriebsdirektor für Rostock. Die Kundenzahl lag bei rund 18.600. Die TARGOBANK führte in Rostock zum 30. Juni gut 7.100 Girokonten (plus ein Prozent). Die Zahl der ausgegebenen Kreditkarten stieg im ersten Halbjahr auf 4.100 – ein Plus von ebenfalls einem Prozent.

Im Passivgeschäft erfreuten sich in der ersten Jahreshälfte kurzfristige Anlagen wachsender Beliebtheit – trotz der immer noch anhaltenden Niedrigzinspolitik der EZB: Das Volumen bei Tagesgeld lag bei 15,4 Mio. Euro. Das Volumen bei Festgeld stieg sogar um knapp elf Prozent auf 11,3 Mio. Euro. „Wer dauerhaft in solch niedrig verzinste Anlagen investiert, hat es derzeit schwer, überhaupt eine Rendite zu erwirtschaften“, so Moaledj. „Langfristig droht das Gesparte durch Inflation und Abgeltungsteuer an Wert zu verlieren.“

Bei den Investmentprodukten wurden von den Anlegern insbesondere Vermögensmanagementfonds nachgefragt. „Der Absatz bei diesen aktiv gemanagten Misch- und Dachfonds, mit denen unsere Kunden antizyklisch in eine Vielzahl von Anlageklassen investieren können, stieg um zwei Prozent auf 3,9 Mio. Euro“, so Moaledj.

TARGOBANK AG & Co. KGaA

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

"AutoTrend 2015" eröffnet Car Tuning, Foto: Thinkstock/Hemera/Robert Remen

Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am Freitag die Automesse „AutoTrend 2015“ in der Hansestadt Rostock eröffnet.zum Artikel » ]

Scandlines-Umzug: IHK Präsident mit klaren Worten Claus Ruhe Madsen, Präsident der IHK zu Rostock

„Das Abwandern von Scandlines ist hoffentlich kein Indiz dafür, was passieren kann, wenn man keinen Zukunftsplan für die Hansestadt oder einzelne Industrie-Cluster ... [ zum Artikel » ]

Rostock: Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele Foto: Segeln auf der Ostsee, TMV/Gohlke

Die IHK zu Rostock hat die Ankündigung des Rostocker Oberbürgermeisters Roland Methling wie auch die Aussagen von Vertretern der Landesregierung zu einer Bewerbung um ... [ zum Artikel » ]

10 Jahre Hartz IV – eine Bilanz für die Hansestadt Rostock Symbolbild, Foto: pedjami/ iStock/ Thinkstock

Im Januar 2005 wurden die Bereiche Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zur Grundsicherung für Arbeitsuchende in der Hansestadt Rostock zusammengelegt. [ zum Artikel » ]

Scandlines verlegt den deutschen Verwaltungssitz nach Hamburg Copyright: Scandlines

Mit einem der größten Häfen in Europa zieht Hamburg eine große Anzahl von Reedereien und nun auch Scandlines an. Scandlines hat beschlossen, die deutsche ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaftsverkehre angemessen berücksichtigen Verkehrszeichen Stau

Immer häufiger staut sich indes der Verkehr in und um Rostock herum. Anlass für die IHK zu Rostock und die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, zu einer ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied