IHK zu Rostock

Rostock möchte olympische Segelwettbewerbe austragen

Rostock | 11.03.2015

Hansestadt Rostock; Foto: Thinkstock/iStock/Sean Pavone Photo
Hansestadt Rostock; Foto: Thinkstock/iStock/Sean Pavone Photo

„Wir freuen uns, dass die Bevölkerung von Berlin und von Hamburg mehrheitlich positiv einer Bewerbung ihrer Stadt für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 oder 2028 gegenübersteht“, kommentiert IHK-Präsident Claus Ruhe Madsen die heutige Veröffentlichung des Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). 

 

Ganz gleich, ob letztlich Hamburg oder Berlin sich dem weiteren Wettbewerb mit ausländischen Städten aussetzen dürfe: Die Region im Bezirk der IHK zu Rostock sei sowohl bei einem Votum für Berlin als auch für Hamburg ein optimaler Standort für eine Ausrichtung der olympischen und paralympischen Segelwettbewerbe.

IHK zu Rostock

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Klare Anforderungen an optimierte Infrastruktur Maritimer Tourismus auf der Müritz

Weht der Wind der Veränderung oder nur ein laues Lüftchen? Im Kern war dies das Thema bei der 7. Zukunftskonferenz der Maritimen Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns. [ zum Artikel » ]

Bundeswehr ist wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region Einlaufen Segelschulschiff; Foto: Bundeswehr/Schönbrodt

„Die Bundeswehr ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region“ war Fazit des 16. Hanse Sail Business Forums von Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg, ... [ zum Artikel » ]

IHK Konjunkturumfrage zum Herbst 2015 Foto: monkeybusinessimages / iStock / thinkstock

Das Klima in der gewerblichen Wirtschaft im IHK-Bezirk Rostock ist auch im Oktober 2015 von guten Geschäften geprägt. Es werden zwar nicht mehr die Spitzenergebnisse der ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaftspolitische Weichenstellung zügig angehen, solide Finanzpolitik fortsetzen! Claus Ruhe Madsen, Foto IHK zu Rostock

Das Ergebnis der Landtagswahl 2016 steht fest. In Kürze werden Sondierungsgespräche zur Bildung einer Regierungskoalition beginnen.  Der Wirtschaft in ... [ zum Artikel » ]

Wirtschaft guckt mit Zuversicht auf 2016 Foto:   anyaberkut / iStock / thinkstock

Der gewerblichen Wirtschaft im IHK-Bezirk Rostock geht es zu Jahresbeginn überwiegend sehr gut. Die guten Werte der Vorumfrage vom Herbst 2015 bestätigen sich in der ... [ zum Artikel » ]

IHK fordert bedeutsame Einstufung des Seehafens Stralsund Claus Ruhe Madsen, Foto IHK zu Rostock

Die Vollversammlung der IHK zu Rostock hat sich im Rahmen der 2. Stufe der Öffentlichkeitsbeteiligung mit der Fortschreibung des Landesraumentwicklungsprogramms ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied