LKW WALTER baut HUB an der Ostsee weiter aus

Nord-Südverbindung zwischen Rostock-Cervignano

Rostock | 09.11.2018

Fotoautor: ROSTOCK PORT/ nordlicht
Fotoautor: ROSTOCK PORT/ nordlicht

Seit September 2018 verkehrt zwischen Rostock und Cervignano in der italienischen Provinz Udine ein neuer Direktzug in nur 22 Stunden. Die intermodale Verbindung zwischen der südlichen Ostsee und Norditalien ist ein von LKW WALTER betriebener, sogenannter Company Train für unbegleitete Sattelauflieger. Der Shuttle verkehrt dreimal pro Woche und Richtung und soll zukünftig auf eine werktägliche Abfahrt ausgebaut werden.

Für Weitertransporte ab Rostock wurde der Fahrplan des Zuges mit den Fähr- und RoRo-Verkehren nach Schweden, Finnland und Dänemark abgestimmt, wodurch schnelle Transportzeiten bei den rollenden Gütern gewährleistet werden. „Wir freuen uns, dass LKW WALTER die Nord-Süd-Achse zwischen Nordeuropa und Italien - neben den bereits seit Jahrzenten bestehenden Zügen zwischen Rostock-Verona - mit einer zusätzlichen Direktverbindung Rostock-Cervignano weiter stärkt. Damit erweitert der Hafen Rostock die Marktabdeckung in Norditalien und Slowenien. Durch die Nähe zum Hafen Triest können auch Ziele im östlichen Mittelmeerraum mit der Ostsee verbunden werden“, erklärt Dr. Gernot Tesch, Geschäftsführer der ROSTOCK PORT GmbH. 

Ab Rostock verkehren im Kombinierten Verkehr (KV) wöchentlich 40 Intermodal Verbindungen von und nach Verona (14), Hamburg (5), Karlsruhe (5), Brünn (6), Neuss (3), Halle/Schkopau (2), Cervignano (3) und Treviso (2). 

Weitere Informationen: www.rostock-port.de/schiffsverkehr/kombinierter-ladungsverkehr.html

Rostock Port

 

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Heringsquote sinkt 2019 nochmals um 48 Prozent Heringsfischerei, Foto: Thinkstock/iStock/aguirre_mar

Fischer dürfen im kommenden Jahr in der westlichen Ostsee deutlich weniger Heringe fangen als 2018. Für den dortigen Heringsbestand sinkt die Fangmenge um 48 Prozent, ... [ zum Artikel » ]

Rekordergebnisse beim Güterumschlag und Passagierverkehr in Rostock Rostock Port GmbH

In der Hafenstadt Rostock wurden im vergangenen Jahr 28,8 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Das waren 200.000 Tonnen bzw. knapp ein Prozent mehr als im Jahr 2016. [ zum Artikel » ]

Dorschquote sinkt um 56 % - Hilfen für Fischer müssen schnell kommen Fischer

Die deutschen Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus der Ostsee ziehen als 2016. Im Westen sinkt die Fangmenge um 56 %, in der östlichen Ostsee um ... [ zum Artikel » ]

Weniger Fracht, mehr Passagiere Inbetriebnahme der beiden neuen KV-Portalkräne im Überseehafen Rostock, Foto: Rostock Port/Nordlicht

„Im Überseehafen Rostock wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 13 Millionen Brutto-Tonnen Fracht umgeschlagen und damit 800.000 Tonnen weniger als im ... [ zum Artikel » ]

Kombiverkehr erhöht Abfahrtsfrequenz zwischen Duisburg – Rostock ab 2017 Neue intermodale Direktverbindung zwischen Rostock und Duisburg, Foto: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock

Die Frankfurter Kombiverkehr AG baut die Intermodalverbindung (Güterzugverbindung) zwischen Rostock und dem Ruhrgebiet weiter aus. Zum Jahresbeginn 2017 erweitert der ... [ zum Artikel » ]

Genehmigung für Offshore Windenergieanlagen beantragt Offshore Park

Die OWP Gennaker GmbH mit Sitz in 28217 Bremen, Stephanitorsbollwerk 3, beabsichtigt die Errichtung und den Betrieb von 103 Offshore-Windenergieanlagen (OWEA) vom Typ Siemens ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Faktor Wirtschaft 11_2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - November 2018

Titelthema:

Die Wahl zur neuen Vollversammlung wird aktuell vorbereitet. Die ersten Regionalkonferenzen haben stattgefunden. Werden Sie jetzt Kandidat für das Gremium der Wirtschaft in unserer Region für ein starkes östliches Mecklenburg-Vorpommern.