A 20 bei Tribsees:

Montage der Behelfsbrücke beginnt

Rostock | 11.10.2018

Umleitungsregelung A20 ab 27.10.2017 Quelle: Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern
Umleitungsregelung A20 ab 27.10.2017 Quelle: Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern

Am Montag, 15. Oktober 2018, werden die ersten drei Teile der Behelfsbrücke montiert, die nebeneinander gelegt das erste 7,5 Meter breite Fahrbahnsegment mit zwei Spuren ergeben. Insgesamt 27 dieser Segmente, also 81 einzelne Teile, werden die Autobahn 20 bei Tribsees voraussichtlich ab Dezember wieder passierbar machen.

 

Die ersten drei Brückenteile werden direkt im Anschluss an die Trebeltalbrücke aufgelegt. 12 der 81 Schwertransporte mit jeweils einem Brückenteil aus den Niederlanden sind bereits an der Großbaustelle eingetroffen, die Brückenteile am Fahrbahnrand gelagert. Sie werden nun sukzessive in Richtung Westen verbaut, während parallel die übrigen Brückenelemente angeliefert werden.

Zahlen und Fakten zur Behelfsbrücke

Länge: 692,45 m westlich der Trebeltalbrücke und 80,99 m östlich = 773,44 m Gesamtlänge
Bestandteile: 27 Segmente, die aus 81 Einzelteilen bestehen, die jeweils zu dritt nebeneinander jeweils eine komplette Fahrbahn bilden werden.
Maße: Einzellängen von 21, 24, 27, 31,5 und 33 Metern. Bei 2,5 Metern Breite eines Einzelteils ergeben drei davon nebeneinander jeweils die Fahrbahnbreite von 7,5 Metern.
Gewicht: 27,3 Tonnen bei 21 Metern Länge bis 42,5 Tonnen bei 33 Metern Länge 
Material: Stahl
Miete: 153.000 Euro/Monat (brutto) für zwei Jahre
Gesamtkosten (inkl. Gründung): ca. 50 Millionen Euro

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Neue Übergangslösung für A20-Baustelle bei Tribsees Die eingestürzte Autobahn bei Tribsees wird für die Dauer der Instandsetzung des Straßendamms provisorisch überbrückt. Grafik: M

Die eingestürzte Autobahn bei Tribsees wird für die Dauer der Instandsetzung des Straßendamms provisorisch überbrückt. Mit Hilfe von ... [zum Artikel »]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

A20 abgesackt - ein Bild wie nach einem Erdbeben Die A20 ist abgesackt. Foto: Polizei Stralsund

Heute (10.10.2017) früh untersuchte ein Bodengutachter erneut die abgesackte Fahrbahn auf der A 20 im Bereich der Trebeltalbrücke. Die Setzungen auf der ... [zum Artikel »]

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Faktor Wirtschaft 11_2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - November 2018

Titelthema:

Die Wahl zur neuen Vollversammlung wird aktuell vorbereitet. Die ersten Regionalkonferenzen haben stattgefunden. Werden Sie jetzt Kandidat für das Gremium der Wirtschaft in unserer Region für ein starkes östliches Mecklenburg-Vorpommern.