AIDA Cruises für Umweltinitiative des Jahres 2015 ausgezeichnet

Michael Ungerer als Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres 2015 geehrt

Rostock | 11.09.2015

AIDA Präsident Felix Eichhorn (2.v.r.) nimmt Seatrade Award für Umweltinitiative 2015 entgegen Foto: obs/AIDA Cruises/Seatrade C
AIDA Präsident Felix Eichhorn (2.v.r.) nimmt Seatrade Award für Umweltinitiative 2015 entgegen Foto: obs/AIDA Cruises/Seatrade C

Michael Ungerer, ehemaliger Präsident von AIDA Cruises und amtierender Vorsitzender des Kreuzfahrtverbandes CLIA Deutschland, wurde bei der Verleihung der Seatrade Awards am 9. September 2015 in Hamburg als Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres 2015 ausgezeichnet.

Die Fachjury würdigte die Schlüsselrolle Ungerers bei der Entwicklung des Deutschen Kreuzfahrtmarktes in seinen verschiedenen Positionen bei AIDA Cruises in den vergangenen 18 Jahren. "Wir haben uns für die Wahl von Michael Ungerer zur Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres 2015 entschieden aufgrund seines herausragenden Engagements in Sachen Klima- und Umweltschutz", so Laudatorin und Jury-Mitglied Mary Bond. Er habe Verantwortung übernommen und sich in der Kreuzfahrtbranche in besonderem Maße engagiert.

Darüber hinaus wurde AIDA Cruises mit dem Seatrade Award für die Umweltinitiative des Jahres 2015 ausgezeichnet. Die Fachjury hob insbesondere die Entscheidung von AIDA Cruises hervor, seine Neubauten, die 2019 und 2020 in Dienst gestellt werden, zu 100 Prozent mit LNG zu betreiben. Mit dem Konzept "Green Cruising" setzt AIDA Cruises neue Maßstäbe im Umweltschutz und wird als weltweit erste Kreuzfahrtreederei ihre neue Schiffsgeneration zu 100 Prozent mit LNG (Flüssigerdgas) betreiben. Durch die Nutzung von LNG werden die Emissionen von Rußpartikeln und Schwefeloxiden vollständig vermieden. Der Ausstoß von Stickoxiden wird um 80 Prozent reduziert, und die CO2-Emissionen werden um 20 Prozent verringert.

 

AIDA Cruises übernimmt ein Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz: AIDAprima und ihr Schwesterschiff, die 2016 in Dienst gestellt werden, erhalten einen umfassenden Filter, der die Emissionen von Rußpartikeln, Stickoxiden und Schwefeloxiden um 90 bis 99 Prozent reduziert. Darüber hinaus verfügen die beiden Schiffe als weltweit erste Kreuzfahrtschiffe über einen Dual-Fuel Motor und können im Hafen mit umweltfreundlichem Flüssiggas betrieben werden. Alle AIDA Schiffe, die ab 2007 in Dienst gestellt wurden, sind für Landstrom vorbereitet. AIDAsol ist bereits seit 2013 komplett für Landstrom ausgestattet. Bereits seit Mai 2015 wird AIDAsol während der Liegezeiten in der Hafencity in Hamburg als erstes Kreuzfahrtschiff weltweit über die LNG Hybrid Barge emissionsarm mit Strom aus LNG versorgt. Für das gemeinsame Pilotprojekt erhielt Becker Marine Systems ebenfalls einen Seatrade Award.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Emma Schweiger tauft AIDAprima Emma Schweiger tauft AIDAprima am 7. Mai 2016 als Highlight des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG, FOTO: obs/AIDA Cruises

AIDAprima, das elfte Mitglied der AIDA Flotte, wird am 7. Mai 2016 als glanzvoller Höhepunkt des 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG von Emma Schweiger (13) getauft. [ zum Artikel » ]

Kreuzfahrtsaison 2016 mit vier Erstanläufen Kreuzfahrtterminal, Foto: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock

Die Kreuzfahrtsaison 2016 beginnt im Warnemünder Kreuzfahrthafen am 28. April mit dem Anlauf des Kreuzfahrtschiffes „AIDAdiva“. „Wir sind zuversichtlich, ... [ zum Artikel » ]

AIDA Cruises: vom Dino zum Vorreiter NABU Kreuzfahrtranking

Vertreter des NABU stellten am heutigen Donnerstag in Hamburg eine Rangliste der umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe in Europa vor. Demnach setzte sich der deutsche ... [ zum Artikel » ]

Rostock-Warnemünde 2016 wieder Deutschlands Kreuzfahrthafen Nr. 1 Steuert auch Warnemünde an: die AIDAdiva, Foto: AIDA Cruises

Mit 182 Anläufen von 33 Schiffen, jeweils so viele wie in keinem anderen deutschen Hafen, steuert der Passagierhafen Rostock-Warnemünde in der kommenden Saison wieder ... [ zum Artikel » ]

AIDA Cruises mit Deutschem Fairness-Preis 2014 ausgezeichnet AIDA Cruises mit Deutschem Fairness-Preis 2014 ausgezeichnet

Das Deutsche Institut für Service-Qualität führte in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv unter mehr als 40.000 Verbrauchern eine Umfrage zum Thema Fairness ... [ zum Artikel » ]

„Bester Arbeitgeber 2014“ in der Tourismusbranche „Bester Arbeitgeber 2014“ in der Tourismusbranche

Das Kreuzfahrunternehmen AIDA Cruises wurde am Montagabend (27. Januar 2014) mit dem Focus-Siegel „Bester Arbeitgeber 2014“ in der Tourismusbranche ausgezeichnet. [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied