Hinstorff Verlag

Hinstorff mit neuem Rügenbildband

Rostock | 09.05.2014

Fischer in Binz; Foto: Thomas Grundner
weitere Bilder
Fischer in Binz; Foto: Thomas Grundner

Romantisch und malerisch ist sie, die Landschaft Rügens, und ebenso schön wie veränderlich. Deshalb wurde es Zeit für einen neuen Hinstorff-Bildband „Rügen“ mit aktuellen Blicken auf Natürliches, Kulturelles, Bauliches und Touristisches.

„Unübertroffen“ fand der mecklenburgische Naturwissenschaftler Ernst Boll Mitte des 19. Jahrhunderts die Insel Rügen. Heute zieht es jährlich Zehntausende an die Küste, nach Binz, Göhren und Sellin, ans Kap Arkona, zur Stubbenkammer und zum Jagdschloss Granitz, nach Putbus und in den Rasenden Roland, nach Altenkirchen und zu den Störtebeker-Festspielen nach Ralswiek. Der Bildband porträtiert die Vielseitigkeit der Insel, ihre Historie, das berufliche und kulturelle Leben, den Tourismus und die mit ihm einhergehende Bäderarchitektur, die Natur und das UNESCO-Welterbe Buchenwald – und die Romantiker um Caspar David Friedrich, die Rügen zu einem Zentrum ihrer Kunstepoche machten. 

Der Romantiker unter den norddeutschen Landschaftsfotografen, Thomas Grundner, fängt in seinen einzigartigen Bildern die besondere Atmosphäre Rügens, das Zusammenspiel von Licht, Meer und Landschaft ein. Begleitet werden die Fotos von Texten von Hans-Joachim Hacker. 

Der Autor:

Hans-Joachim Hacker, geboren 1948, war von 1986 bis 2009 Leiter des Archivs der Hansestadt Stralsund. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen mehrere im Hinstorff Verlag lieferbare Bücher über Stralsund und Rügen.

Der Fotograf:

Thomas Grundner, geboren 1956 in Diesdorf/Altmark, lebt seit vielen Jahren in Heiligendamm und arbeitet seit 1998 als freier Fotograf. Im Hinstorff Verlag publizierte er neben Kalendern zahlreiche Bildbände, die sich vor allem den Landschaften und Städten im Nordosten Deutschlands widmen.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Cerês-Hotel bietet Törns mit Luxusyacht an Rasant: Törn auf der Luxusyacht des Cerês-Hotel Binz (Foto: Cerês-Hotel Betriebsgesellschaft mbH)

Das Cerês-Hotel in Binz auf der Insel Rügen bietet mit der Luxusyacht „Fifty one Suite“ ein neues Angebot für seine Gäste. [ zum Artikel » ]

Sonderumfrage zur Einführung des Mindestlohns Mindestlohn. Foto: vschlichting/ iStock/ thinkstock

Ein geteiltes Meinungsbild zeigen die Ergebnisse der IHK-Sonderumfrage zur Einführung des gesetzlichen Mindestlohns bei Unternehmen auf der Insel Rügen. [ zum Artikel » ]

Arcardis Ost genehmigt Lage des Windparks Arcardis Ost; Quelle: KNK Wind GmbH

Der Standort des Offshore-Windparks »ARCADIS Ost 1« liegt in der deutschen Ostsee, etwa 19 km nordöstlich von Kap Arkona (Insel ... [ zum Artikel » ]

Kühlungsborn Wo die Ostsee am liebsten Urlaub macht Kühlungsborn Wo die Ostsee am liebsten Urlaub macht. Cover: Hinstorff-Verlag

Der neue Band in der mittlerweile 26 Bücher umfassenden Reihe der kleinen Reisebildbände und weckt die Lust auf den Urlaubsort Kühlungsborn. [ zum Artikel » ]

Arbeitsmarktrückblick 2014 - Ausblick 2015 Agentur für Arbeit, Foto: Agentur für Arbeit

Trotz der weiterhin schwierigen Situation am Arbeitsmarkt der Region Vorpommern-Rügen ging die Beschäftigungslosigkeit im Jahr 2014 weiter zurück. [ zum Artikel » ]

Mit der Seilbahn vom Ostseebad Göhren zum Strand Neue Seilbahn im Ostseebad  Göhren, Foto: Akzent Waldhotel  Ostseebad Göhren

Pünktlich zur Hauptsaison nimmt das Ostseebad Göhren auf Rügen im Juni 2014 mit einer neuen Seilbahn eine weitere Attraktion in Betrieb. Mit ihrer runden, voll ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Wer kämmt das Haar in der Suppe? © EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

(lifePR)  Da muss man erst mal drauf kommen, um solche lebensklugen, witzigen, wortspielerischen und auch zungenbrecherischen Texte zu verfassen. Gabriele Berthel hat es gekonnt getan und sie 2004 unter dem originellen Titel „Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ veröffentlicht – zusammen mit den ebenso poetischen wie zugleich kraftvollen Illustrationen von Helga Kaffke. Lange war der Vergnügen stiftende Band vergriffen. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 12/2018

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2018

Titelthema:

Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Die IHK veranstaltete den ersten Heimkehrertag.