Minister lobt ökologischen Landbau in M-V

Bio-Messe in Warnemünde

Rostock | 24.08.2012

Apfel
Frostschäden führen zu Ernteausfällen

"Transparenz schafft Vertrauen" – das ist das Motto der 8. "BIOerleben" am 26. August am Leuchtturm in Warnemünde (siehe Hintergrund). Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, wird die Verbrauchermesse am Sonntag eröffnen.

"An diesem Tag geben Bio-Landwirte, Verbände des ökologischen Landbaus und Unternehmen der ökologischen Ernährungswirtschaft aus ganz Mecklenburg-Vorpommern einen Einblick in ihre Wirtschaftsweise und präsentieren die Vielfalt der regionalen Bio-Lebensmittel. Der Kontakt zum Verbraucher ist ein wesentlicher Stützpfeiler für eine erfolgreiche Entwicklung des ökologischen Landbaus", so der Minister. Er dankte dem Bundeslandwirtschaftsministerium und den Unternehmen, die die Veranstaltung finanziell unterstützen.

Mit Stand 01.Juli sind ca. 1.100 Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft in M-V entsprechend der EG-Ökoverordnung zertifiziert. Über 800 landwirtschaftliche Unternehmen bewirtschaften 123.000 Hektar bzw. 9,1 % der Landwirtschaftlichen Nutzfläche. Das sind deutschlandweit Spitzenwerte. Zum Vergleich: Der Bundesdurchschnitt lag Ende 2011 bei 6,1% (1.015.626 ha).

Der Minister: "Unser Bundesland belegt in diesem Bereich deutschlandweit Spitzenplätze. In den ersten sechs Monaten des Jahres verzeichneten wir zudem einen Zuwachs bei Unternehmen in den Bereichen Verarbeitung, Handel und Import. Die Zahl stieg um 20 auf 270." Ziel der Landesregierung ist die Stabilisierung und Entwicklung des ökologischen Landbaus. Bis 2013 sollen 10 % der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet werden.

Hintergrund: Rund um den Leuchtturm präsentieren sich am Sonntag von 10 bis 19 Uhr über 60 Aussteller. Ihre Angebote reichen von Bio-Bratwurst und -pizza, Auerochsen-Burger, Vollkornkuchen und Wunsch-Eis bis hin zu Naturmode- und Kosmetik. Geplant ist auch ein Bio-Strandbauernhof. Auf der Bühne wird es neben Musik und Artistik auch Kochvorführungen geben.

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Wohin geht die Reise? Regionalkonferenz 2012 der Metropolregion Hamburg, Foto: Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg

Gemeinsam den Tourismus der Zukunft gestalten - nachhaltig und trotzdem bezahlbar. Dieser Herausforderung stellte sich am 19. November die Regionalkonfernz 2012 der Metropolregion ... [ zum Artikel » ]

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel Kindergeld für Volljährige? Quelle: fotolia

Der Arbeitskreis der Steuerschätzer hat seine Prognose über die zukünftigen Steuereinnahmen des Bundes, der Länder und der Kommunen abgegeben. [ zum Artikel » ]

Kooperation zwischen MV und St. Petersburg aufbauen Management von Gesundheitseinrichtungen

Rund 70 deutsche und russische Vertreter von Firmen, Ärztehäusern, Kliniken und medizinischen Forschungseinrichtungen haben am Donnerstag in St. [ zum Artikel » ]

Wirtschaft ist nicht alles, doch ohne Wirtschaft ist alles nichts Hansestadt Rostock

Das Thema Wirtschaft komme in den Leitlinien der Hansestadt Rostock zu kurz, brachte es IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Sturmowski bei der IHK-Regionalkonferenz der ... [ zum Artikel » ]

Berücksichtigung tierschutzrechtlicher Aspekte bei Fördergeldausreichung Geldregen, Quelle: Fotolia

Die in diesem Jahr in den Haushalt eingestellten 16 Millionen Euro für die Agrarinvestitionsförderung in Mecklenburg-Vorpommern sind ausgereicht. [ zum Artikel » ]

Erfolgsquote von 88 Prozent Symbolbild Erfolg, Foto: Fotolia

Mit einer Erfolgsquote von 88 Prozent haben die rund 1550 Lehrlinge im Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) Neubrandenburg die diesjährigen Sommerprüfungen ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied