IHK stellt Notfallhandbuch zur Verfügung

Wenn der Chef plötzlich ausfällt

Mecklenburgische Seenplatte | 12.10.2015

Das Notfallhandbuch der IHK
Das Notfallhandbuch der IHK

Folgende kritische Situation kann jederzeit eintreten: Eine Krankheit oder ein Unfall können den Chef plötzlich aus dem Verkehr ziehen, so dass er dem Unternehmen für eine längere Zeit nicht zur Verfügung stehen kann.

Selbstverständlich muss in dieser brenzligen Phase der Geschäftsbetrieb dennoch fortgesetzt werden. Doch sind die Unternehmen auf diesen unerwarteten Notfall vorbereitet? Sind z. B. die Zugangsdaten für passwortgeschützte Programme und Dateien bekannt? Können Rechnungen und Löhne vom Geschäftskonto überwiesen werden? Welche wichtigen Termine müssen wahrgenommen werden?

Vielen Unternehmern sind Bedeutung und Notwendigkeit der Vorsorgemaßnahmen längst bewusst. Dennoch schieben sie dieses wichtige Thema erfahrungsgemäß auf die lange Bank. Der Grund liegt dabei klar auf der Hand: Niemand beschäftigt sich gern mit unangenehmen Notfallplänen, die einen selbst betreffen. Mit dem nun vorliegenden Notfall-Handbuch stellt die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern den Unternehmern einen übersichtlichen Leitfaden zur Verfügung, mit dem alle entscheidenden Vorsorgemaßnahmen geplant werden können.

„Ich möchte allen Inhabern und Geschäftsführern dieses Notfall-Handbuch ans Herz legen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch. „Eine ausreichende Notfallvorsorge kann das Unternehmen und Arbeitsplätze retten.“

Das Notfall-Handbuch für Unternehmen kann im Internet hier heruntergeladen werden. Für weitere Informationen stehen die Berater der IHK Neubrandenburg gern zur Verfügung.

Ansprechpartner in der IHK:

Tino Zimmermann, Tel. 0395 5597-302 oder per E-Mail tino.zimmermann(at)neubrandneburg.ihk.de und
Christian Wulf, Tel. 0395 5597-322 oder per E-Mail christian.wulf(at)neubrandenburg.ihk.de

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Branchentag Immobilienwirtschaft IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg Vorpommern lädt gemeinsam mit dem Immobilienverband Deutschland, Region Nord (IVD Nord), die regionale ... [ zum Artikel » ]

IHK-Zeugnisse an Zeitsoldaten übergeben IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Nach achtmonatiger zivilberuflicher Aus- und Weiterbildung (ZAW) im Bildungszentrum BMD Neustrelitz sowie einer erfolgreich bestandenen Prüfung bei der IHK Neubrandenburg ... [ zum Artikel » ]

4. IHK Nord-Biotechnologiekonferenz am 22. - 23. September Die pflanzlichen Reste der Extraktgewinnung - der Trester - werden kompostiert.

Die Biotechnologie ist ein starker Faktor für die wirtschaftliche Zukunft in Norddeutschland. Sie hat sich als Basis für Innovationen, Schaffung von hochqualifizierten ... [ zum Artikel » ]

IHK startet mit Digitalisierungssprechtag ins neue Jahr Symbolbild. Quelle: Mikko Lemola / iStock / thinkstock

Gleich zu Beginn des neuen Jahres erweitert die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern ihr Dienstleistungsangebot um einen Digitalisierungssprechtag. [ zum Artikel » ]

IHK startet mit "Karriere-Monitor" Symbolbild; Foto: Thinkstock/iStock/Lucky Businessman

Mit 16 Gymnasien der Region startet die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern am 11. Oktober das gemeinsame Projekt „Karriere-Monitor“. [ zum Artikel » ]

Fülle der vor dem Land stehenden Aufgaben anpacken IHK zu Neubrandenburg Wirtschaftsempfang 2011

"Die Wählerinnen und Wähler haben entschieden. Die in den neuen Landtag Mecklenburg-Vorpommerns gewählten Parteien haben jetzt den demokratischen Auftrag, ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied