Bundesprogramms „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“

Projekte für zusätzliche Stellen gesucht!

Mecklenburgische Seenplatte | 06.02.2018

Foto: SonerCdem / iStock / thinkstock
Foto: SonerCdem / iStock / thinkstock

Das Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte – Süd kann im Rahmen des Bundesprogramms „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ bis zum Programmende am 31.12.2018 150 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze, in denen zusätzliche, wettbewerbsneutrale und im öffentlichen Interesse liegende Arbeiten verrichtet werden, fördern. 

Diese Arbeitsplätze können mit langzeitarbeitslosen Bewerbern, die mindestens 35 Jahre alt, länger als vier Jahre Arbeitslosengeld II beziehen und gesundheitliche Einschränkungen haben oder in einer Bedarfsgemeinschaft mit minderjährigen Kindern leben, besetzt werden. Seit Beginn des Bundesprogramms am 01.02.2017 wurden bis zum gegenwärtigen Stand insgesamt 130 zusätzliche Stellen in unterschiedlichen Projekten und bei unterschiedlichen Arbeitgebern mit einem Zuwendungsbescheid bewilligt. Davon sind zurzeit 126 Arbeitsplätze besetzt.

In der Planung befinden sich weitere Projekte für voraussichtlich 5 geförderte Arbeitsplätze ab 01.03.2018. Hier wurden mit den potenziellen Arbeitgebern bereits Gespräche bezüglich der Umsetzung der Projekte geführt. Da noch Mittel aus dem Bundesprogramm für 2018 zur Verfügung stehen, können weitere Anträge für Projekte über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ beim Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte-Süd eingereicht werden. Antragsteller kann jedes Unternehmen oder jeder gemeinnützige Träger sein. Voraussetzung ist jedoch, dass die zu erledigenden Arbeiten zusätzlich sind, im öffentlichen Interesse liegen und wettbewerbsneutral sind. Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen an: Jobcenter-MSE-Sued.Soziale-Teilhabe(at)jobcenter-ge.de .

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

„Aufstocker“ werden ab 2017 von der Arbeitsagentur betreut Arbeitsagentur Rostock stellt auf E-Akten um.Foto: Arbeitsagentur

Menschen, die ein so geringes Arbeitslosengeld I erhalten, dass sie damit ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können, können aufstockend Arbeitslosengeld II erhalten. [ zum Artikel » ]

Gute Nachrichten vom vorpommerschen Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit

„Es gibt sehr gute Nachrichten vom vorpommerschen Arbeitsmarkt“, bilanziert Arbeitsagenturchef Heiko Miraß die aktuellen Arbeitsmarktdaten. [ zum Artikel » ]

Schulterschluss zwischen Landkreis und Arbeitsagentur Agentur für Arbeit, Foto: Agentur für Arbeit

Ab 01. Januar 2014 wird es zwei gemeinsame Einrichtungen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte geben. Das Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte – Nord – (Fusion der ... [ zum Artikel » ]

Chancen für Langzeitarbeitslose durch Bundesprogramm Foto: BsWei / iStock / thinkstock

Um langzeitarbeitslosen Menschen auf Dauer eine Perspektive am ersten Arbeitsmarkt zu eröffnen, gibt es seit diesem Jahr ein neues ESF-gefördertes Bundesprogramm, das ... [ zum Artikel » ]

2.400 offene Stellen in der Rostocker Region Agentur für Arbeit

„Saisonal üblich, sank auch in diesem Frühjahr die Zahl der Arbeitslosen“, stellt Christoph Möller, Leiter der Rostocker Arbeitsagentur fest. [ zum Artikel » ]

Frühjahrsbelebung hält an Arbeitsagentur, Arbeitslosigkeit, Stellensuche_Foto: Bundesagentur für Arbeit

Um 1.928 Personen (11,8 Prozent) sank die Arbeitslosigkeit im Mai im Agenturbezirk Stralsund. 14.453 Männer und Frauen sind aktuell im Landkreis Vorpommern-Rügen ohne ... [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Carina Benkert stellt in Dargung Naturkosmetik her.

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

Naturkosmetik – das geht nur ganzheitlich, so denkt Carina Benkert und lebt es mit dem Darguner Team vor. Seit 2010 befasst Carina Benkert sich mit der Herstellung von Naturkosmetikprodukten. Seit drei Jahren aber erst hauptberuflich. Sie lädt mich freundlich zu einem Plausch über sich und Ihr Unternehmen ... 

Bücher aus der Region

Cover zu "Mörderisches Schwerin"

Im Kriminalroman „Mörderisches Schwerin. Vier Fälle für Kommissar Berger“ hat Hauptkommissar Thomas Berger eine Reihe fesselnder Verbrechen zu lösen. Zuerst finden Angler eine unbekannte männliche Leiche an der Steingrotte im Burggarten, später ist es Bergers eigene Frau, die ins Fadenkreuz gerät. 

Anzeige
Anzeige

FAKTOR WIRTSCHAFT TV

  • Außenwirtschaftstag findet am 06. und 07. November in Neubrandenburg
  • Deutsch-Polnischer ...

Wirtschaftskalender

Sie möchten einen Termin hinzufügen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail!

Januar
  • 17.01.2018
    Patentsprechtag der IHK Neubrandenburg, Anmeldungen: Volker Hirchert, Tel. 0395 5597-306 oder per Mail volker.hirchert(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 17.01.2018, 19:00 Uhr
    Netzwerkabend IT Lagune, Wie unterstützt die Wirtschaftsakademie Nord die IT-Branche in der Region Vorpommern? Wo: Wirtschaftsakademie Nord, Puschkinring 22 a, 17491 Greifswald;  Öffentliche Veranstaltung. Eingeladen ist jeder, der an IT interessiert ist.

  • 20.01.2018
    19. Ausbildungsmesse JOBBEX, Greifswald

* Anmeldung erbeten

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

FAKTOR Wirtschaft 12/2017

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Dezember 2017

Titelthema:
Ausgezeichnete Azubis und Ausbilder
WIe geht es wirtschaftlich in der Region voran?