Peenebrücke Loitz

Peenebrücke Loitz

Mecklenburgische Seenplatte | 16.03.2010

Modell der Peenebrücke Quelle Straßenbauamt Güstrow
Modell der Peenebrücke Quelle: Straßenbauamt Güstrow

"Das Planfeststellungsverfahren für die Peenebrücke in Loitz ist abgeschlossen. Der Bauauftrag kann nun vergeben werden. Der Ersatzneubau kann voraussichtlich noch in diesem Sommer beginnen.", so Verkehrsminister Schlotmann.

Die neue Brücke über die Peene im Zuge der L 261 in Loitz (Landkreis Demmin) wird zweispurig gebaut und wird keine Tonnagebegrenzung haben. Die bisherige Brücke hatte eine Tonnagebegrenzung und war einspurig befahrbar. Geplant ist, die neue Brücke im Sommer 2012 für den Verkehr freizugeben. Die Baumaßnahme kostet insgesamt rund 13,5 Millionen Euro. Das Land stellt rund 13,3 Millionen Euro zur Verfügung, der Rest wird von den Stadtwerken und der Gemeinde getragen.

Beim Brückenneubau handelt es sich um eine Klappbrücke. Beide Fahrspuren werden 3,50 Meter breit sein. Zusätzlich wird ein einseitiger Radweg gebaut. Die Brücke wird rund 67 Meter lang sein.  

Loitz verliert damit ein technisches Denkmal. Die Drehbrücke wurde seit mehr als 100 Jahres täglich mehrmals mit Manneskraft geöffent für pasierende Schiffe auf der Peene. Allerdings gebot die Brücke auch manchem Verkehr Einhalt und war des öfteren sanierungsbedürftig.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Bücher aus der Region

Cover zu Spuren im Sand von Hans Werner Richter, Quelle Hinstorff Verlag

Hans Werner Richter wurde 1908 in Bansin auf Usedom als Sohn eines Fischers geboren. Nach dreijähriger Lehre arbeitete er als Buchhändler. Als Soldat der Wehrmacht verbrachte er mehrere Jahre in amerikanischer Kriegsgefangenschaft. 1947 gründete sich die Gruppe 47, das wichtigste literarische Forum der Bundesrepublik Deutschland, das er dreißig Jahre lang leitete. Er veröffentlichte mehrere Romane und wurde u.a. mit dem Fontane-­‐Preis und dem Großen Literaturpreis der Bayrischen Akademie der Schönen Künste ausgezeichnet. Hans Werner Richter starb 1993 in München. Er wurde auf eigenen Wunsch in Bansin beigesetzt, wo heute das Hans-Werner-­Richter‐Haus seinen Nachlass birgt. Der Rostocker Hinstorff Verlag hat nun zwei seiner Romane neu aufgelegt. 

101 Köpfe

Falk Roloff-Ahrend, Geschäftsleiter Leea GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen!

im aktuellen Interview: Geschäftsleiter Falk Roloff-Ahrend über die Entwicklung des „Leea“-Informationszentrums in Neustrelitz zu einem offenen Kompetenzzentrum mit ganzheitlichem Ansatz ...

Anzeige

Bildergalerien

Anzeige

Wirtschaftskalender

August

  • 21.08. - 28.08.2015
    Dragon Gold Cup“, www.kuehlungsborn.de und www.dragongoldcup2015.com
  • 26.08.2015
    Informationsveranstaltung „Energieaudit nach EDL-G“ , IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern *Anmeldungen sind möglich unter der Rufnummer 0395 5597-213 oder per E-Mail: marten.belling(at)neubrandenburg.ihk.de
  • 29.08.2015;11.00 - 20.00 Uhr
    Historisches Stadtfest „Ein Tag mit Casper David Friedrich“, Greifswald
  • 30.08.2015, 16:00 Uhr
    Festspiele MV - Kent Nagano & das Deutsche Symphonie-Orchester zu Gast in der Haferscheune von Stolpe bei Anklam
  • 31. August 2015, 15:00 Uhr
    Sommerempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock * Neptun Weft

* Anmeldung erbeten

Faktor Wirtschaft

FAKTOR WIRTSCHAFT 07-08/2015

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - Juli-August 2015

Titelthema:

TOP-Ausbildungsbetriebe
Zukunftsfelder stark nachgefragt