IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

IHK sucht „TOP-Ausbildungsbetrieb 2017“

Mecklenburgische Seenplatte | 20.12.2016

Skulptur Top-Ausbildungsbetrieb, Foto: IHK Neubrandenburg
Skulptur Top-Ausbildungsbetrieb, Foto: IHK Neubrandenburg

Unternehmen aus dem Bereich der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern können sich ab sofort um den Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb 2017“ bewerben. Dazu erklärt Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch: „Mit der Titelvergabe wollen wir die besonderen Leistungen der Unternehmen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung junger Menschen, bei der Berufsorientierung und der Fachkräfteentwicklung würdigen und anerkennen. ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ ist ein Markenzeichen für herausragende Ausbildung." 

Bewerben können sich alle Ausbildungsbetriebe, die mindestens seit fünf Jahren durchgehend in IHK-Berufen in der Region ausbilden. Die Unterlagen dafür sind auf den Internetseiten der IHK unter www.neubrandenburg.ihk.de zu finden.

Die Entscheidung über die Verleihung obliegt einer unabhängigen Jury. Die TOP-Ausbildungsbetriebe werden mit einer eigens kreierten Trophäe und einer Urkunde geehrt. Vergeben wird der Titel in zwei Kategorien: an Unternehmen mit bis zu 49 Mitarbeitern und an Unternehmen ab 50 Mitarbeiter.

Die Bewerbungen sind bis zum 28. Februar 2017 zu richten an: IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern Bereich Aus- und Weiterbildung Postfach 11 02 53 17042 Neubrandenburg. Ansprechpartnerin in der IHK ist: Ellen Grull, Tel. 0395 - 5597-400 oder per E-Mail an ellen.grull(at)neubrandenburg.ihk.de

IHK Neubrandenburg

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Ländermonitor der Bertelsmann-Stiftung in Kritik Junge Köche arrangieren Teller,  Foto: Goodluz /iStock / Thinkstock

Staatlich geförderte Ausbildungen lösen nicht die Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt. Die Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern weisen die ... [ zum Artikel » ]

Ausländische Jugendliche bereichern die Berufsausbildung Symbolbild; Foto: Thinkstock/iStock/tashanavango

Zum 31.08.2016 befinden sich 228 Auszubildende in der Berufsausbildung. Die ausländischen Jugendlichen aller Ausbildungsjahre kommen aus 26 Staaten. [ zum Artikel » ]

„Durchstarten in MV sagt Danke!“ Fachkräftekampagne

Zweifache Ehrungen in Schwerin: Am Montag sind Zeugnisse an die besten Absolventinnen und Absolventen der Sommerprüfung der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ... [ zum Artikel » ]

Beste Absolventen, engagierte Ausbilder und erfolgreiche Industriemeister geehrt Harry Glawe

Dreifache Ehrung bei der Industrie- und Handelskammer zu Rostock – am Donnerstag sind 71 Auszubildende aus dem Prüfungszeitraum Winter 2016/2017 und Sommer 2017 als ... [ zum Artikel » ]

Gelungener Start für IHK-Ausbildungsunternehmen in Westmecklenburg Ausbildung Bewerbung, Kochin, Junge Frau, Mädchen

Zum 1. September 2016 haben insgesamt 1.177 Jugendliche ihre Berufsausbildung in den IHK-Unternehmen Westmecklenburgs begonnen. Damit ist die Anzahl der neu eingetragenen ... [ zum Artikel » ]

Neues Ausbildungsjahr mit größtem Zulauf seit Gründung 52 neue Auszubildende an der Wirtschaftsakademie Nord begrüßt. Foto: WA Nord

Mit dem 1. September sind an der Wirtschaftsakademie Nord 270 Auszubildende, Schüler und Weiterbildungsteilnehmer eingeschrieben, so viele wie noch nie. [ zum Artikel » ]

101 Köpfe

Holger Behrndt, geschäftsführender Gesellschafter Behrndt und Herud GmbH

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern kennen! 

Holger Behrndt steckt voller Ideen, kann übers Wasser laufen und schätzt ein, wie lang der Weg zum papierlosen Büro sein wird. Er weiß, dass es wichtig ist, in generationsübergreifenden Belegschaften alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mitzunehmen. Über sein Unternehmen, die Prozesse der Digitalisierung  und vieles andere unterhielten wir uns mit ihm kürzlich.

Bücher aus der Region

Neuerscheinungen;  Copyright EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

rotz der aktuellen Einschränkungen infolge Corona-Krise geht das Lesen natürlich weiter, erklärt Verlegerin Gisela Pekrul, die Chefin der in Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin ansässigen EDITION digital. Allerdings seien dazu kreative Reaktionen nötig und andere Wege zu beschreiten als zu ganz normalen Zeiten. 

Anzeige
Anzeige

Bildergalerien

Faktor Wirtschaft

Titel FAKTOR WIRTSCHAFT 03/2020

IHK Zeitung Faktor Wirtschaft - März 2020

Titelthema:

Plädoyer für eine eigene wirksame Interessenvertretung
Warum Julius Kessow erster IHK-Präsident wurde und Rainer Stoppel VV-Mitglied