SPD und Grüne sind Gewinner der Wahl

SPD gewinnt Landtagswahl

Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern | 05.09.2011

Wahl 2011
weitere Bilder
Wahl 2011

Das vorläufige Wahlergebnis steht fest: Die SPD regiert das Land Mecklenburg-Vorpommern weiter.

Ob die Partei mit der Linken oder der CDU eine Koalition bildet wird sich in den kommenden Tagen herausstellen. Durch den plötzlichen Tod eines Kandidaten der CDU wird jedoch in Rügen am 18.09. noch einmal zur Wahlurne gebeten. Die SPD konnte bislang 35, 7 Prozent der Wähler gewinnen und verbesserte ihr Ergebnis aus dem Jahr 2006 um 5,5, Prozentpunkte.

Weitere Gewinner des Wahljahres 2011 sind die Grünen. Bislang war die Partei im Landtag nicht vertreten. Sie konnten mit ihrem Engagement für den Atomausstieg und die klare Ablehnung der Erweiterung des Zwischenlagers Nord bei der Bevölkerung einen Zuwachs von 5 Prozentpunkten erwirken. Mit 8,4 Prozent sind die Grünen ab sofort im Landtag Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

Die CDU ist weiterhin mit 23,1% zweitstärkste Partei im Land, muss aber herbe Verluste hinnehmen. Sie verliert gegenüber 2006 5,7 Prozent. Auch die FDP gehört zu den Verlierern dieser Wahl. Für die FDP sind die Verluste so stark, dass sie nach dem vorläufigen Ergebnis, den Einzug in das Parlament nicht mehr geschafft hat.

Wider erwarten und aller Prognosen hat die NPD wieder den Einzug in das Landesparlament geschafft. Besonders der Vor-Ort-Wahlkampf in den ländlichen Regionen hat der rechten Szene Stimmen bescheren können.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Ergebnisse der Stichwahlen am 18.09.2011 Birgit Hesse

Am 18. Spetember waren die Bürger von fünf Kreisen nochmals aufgerufen, an die Wahlurnen zu treten. Abgestimmt wurden über die Landräte und Landrätinnen. [ zum Artikel » ]

Stichwahlen Wahl 2011

Am Sonntag, 18. September 2011 sind alle wahlberechtigten Bürger aufgerufen, in den Landkreisen Rostock, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburgische ... [ zum Artikel » ]

Landesverfassungsgericht Quelle: Fotolia

Mit Urteilen vom 18. August 2011 hat das Landesverfassungsgericht die gegen das Landkreisneuordnungsgesetz* - LNOG M-V - gerichteten kommunalen Verfassungsbeschwerden der ... [ zum Artikel » ]

Ergebnis Landtagswahl 18.09.2011 Sitzverteilung Landtag MV

Die Landeswahlleiterin Doris Petersen-Goes gibt das Landesergebnis einschließlich des vorläufigen Ergebnisses der Nachwahl im Wahlkreis 33 - Rügen I bekannt: [ zum Artikel » ]

Wismar Wismarer Wasserspiel

"Wir sind über dieses Urteil enttäuscht. Jetzt wird - davon sind wir nach wie vor überzeugt - in unserem Land ein Gesetz umgesetzt, welches Mecklenburg-Vorpommern ... [ zum Artikel » ]

Kandidaten Landratsamt 2011 Wahlen2011

In den sechs neu zu bildenden Landkreisen kandidieren folgende Kandidaten für das Amt des Landrates/der Landrätin: [ zum Artikel » ]